Essen, Aalto Theater Essen, PREMIERE IRISH SOUL, 28.05.2011

logo_aalto_musiktheater

Aalto Theater Essen 

Aalto-Theater Essen © IOCO
Aalto-Theater Essen © IOCO

PREMIERE IRISH SOUL  AM SAMSTAG, 28. MAI 2011, 19.00 UHR

IRISH SOUL
Ballett von Ben Van Cauwenbergh
Musik von Brian O’Connor und Midnight Court

Weitere Termine: 31. Mai, 3., 5., 8., 13., 24. Juni, 7., 13., 14., 15. Juli 2011

Karten unter 8122 200 und tickets@theater-essen.de

Choreographie Ben Van Cauwenbergh
Kostüme Ben Van Cauwenbergh, Ulrich Lott

Solisten und Corps de ballet des Aalto Ballett Theaters Essen

Als dritte und letzte Premiere der Saison 2010/2011 präsentiert das Aalto Ballett Theater Essen mit
“Irish Soul” erneut eine choreographische Arbeit seines Ballettdirektors Ben Van Cauwenbergh, der bereits mit “La vie en rose”, “Tanzhommage an Queen” und zuletzt “Carmen/Boléro” dem Tanz ein großes neues Publikum in der Essener Region gewinnen konnte. Van Cauwenbergh hat das irische Flair in eine fulminante Balletthommage übersetzt. Die “Smaragdinsel” mit ihrer rauen, aber auch lieblichen Natur, ihrer von Trollen, Gnomen, Zwergen und Elfen belebten alten Sagenwelt, ihrer bewegten Geschichte und reichen Kultur, insbesondere der Musik, wird im Tanz lebendig. Dazu mischte der Choreograph die ihm eigene Handschrift des modernen klassischen Tanzes mit technisch virtuosen Elementen.
Der erste Teil des Abends – “Das Land” – fängt typisch irische Stimmungen wie Morgendämmerung, Meeresbrandung und Regen ein, aber auch jene die Gesellschaft bis heute prägenden politisch-religiösen Konflikte. Zudem treibt der Kobold Leprachaun sein Unwesen auf der Bühne. Der zweite Teil – “Die Leute” – imaginiert das Leben im Pub, dem eigentlichen gesellschaftlichen Zentrum der Iren und Spiegel ihrer Mentalität. Tänzerinnen und Tänzer “erzählen” zu den Klängen irischer Volksmusik, zu Heimathymnen, Liebesweisen und Trinkliedern Geschichten über die irische Seele.
Begleitet werden sie dabei von der Live-Band Midnight Court und ihrem Solisten Brian O’Connor, die mit traditionellen Instrumenten wie Flöten, Pfeifen, Fiddle, Gitarre, Knopfakkordeon, Mandoline, Klavier, Bodhrán – einer Rahmentrommel – und Bones für eine authentische folkloristische Untermalung sorgen.

—| Pressemeldung Aalto Ballett Essen |—

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *