Altenburg – Gera, Theater und Philharmonie Thüringen, Aladdin und die Wunderlampe, 29.11.2016

T&PhilThüringen_logo_300

Theater und Philharmonie Thüringen

Theater und Philharmonie Thüringen (Gera) © Stephan Walzl
Theater und Philharmonie Thüringen (Gera) © Stephan Walzl

“Aladdin und die Wunderlampe”
Märchen aus 1001 Nacht

Vorstellungen am: 29.11.2016 09:00 Uhr,  Di 29.11.2016 / 11:00 Uhr, Mi 30.11.2016 09:00 Uhr, Mi 30.11.2016 / 11:00 Uhr,  Fr 02.12.2016 / 09:00 Uhr,  Fr 02.12.2016 / 11:00 Uhr, Sa 03.12.2016 / 17:00 Uhr,  So 04.12.2016 / 11:00 Uhr, Mo 05.12.2016 / 09:00 Uhr, Mo 05.12.2016 / 11:00 Uhr, Di 06.12.2016 / 09:00 Uhr, weitere Termine siehe unten..

Theater und Philharmonie Thüringen / Aladdin und die Wunderlampe - Avid Moslem (Aladdin), Ioachim Zarculea (Dschinn), Öykü Oktay (Prinzessin Bedrulbudur) © Sabina Sabovic
Theater und Philharmonie Thüringen / Aladdin und die Wunderlampe – Avid Moslem (Aladdin), Ioachim Zarculea (Dschinn), Öykü Oktay (Prinzessin Bedrulbudur) © Sabina Sabovic

Theater&Philharmonie Thüringen zeigt in diesem Jahr in der Weihnachtszeit im Landestheater Altenburg das orientalische Märchen Aladdin und die Wunderlampe. Manuel Kressin hat das Märchen für die Bühne bearbeitet und inszeniert es auch für Kinder ab 6 Jahren. In Bühnenbild und Kostümen entführt Kristopher Kempf nach Bagdad mit seinen beeindruckenden Palästen. Für die dazu passende Musik sorgt Ömer Avci.

Theater und Philharmonie Thüringen / Aladdin und die Wunderlampe - Ouelgo Téné (Zauberer) und Mechthild Scrobanita (Mihvel) © Sabina Sabovic
Theater und Philharmonie Thüringen / Aladdin und die Wunderlampe – Ouelgo Téné (Zauberer) und Mechthild Scrobanita (Mihvel) © Sabina Sabovic

Aladdin und die Wunderlampe ist eine der bekanntesten Geschichten aus dem Erzählband Märchen aus 1001 Nacht. Wir begegnen in diesem Märchen einem bösen Zauberer, der einen finsteren Plan verfolgt: Mithilfe einer magischen Öllampe will er den Sultan stürzen und sich selbst zum Herrscher von Bagdad erheben.

In der Wunderlampe soll nämlich ein sagenumwobener Geist wohnen, der dem Träger der Lampe drei Wünsche erfüllt. Der Zauberer schickt den Straßenjungen Aladdin, ihm diese magische Lampe aus einer Höhle zu holen. Doch der Plan misslingt und plötzlich steht Aladdin allein in der Wüste – aber in seinem Besitz befindet sich ja die Wunderlampe mit dem darin gefangenen Dschinn. Zusammen mit diesem Flaschengeist erlebt Aladdin das größte Abenteuer seines Lebens und kommt seiner heimlichen Liebe, der wunderschönen Prinzessin Bedrulbudur, immer näher….. PMTh&PhTh

Inszenierung : Manuel Kressin, Musikalische Leitung : Ömer Avci, Bühne, Kostüme : Kristopher Kempf (Gast), Dramaturgie : David Schönherr

Besetzung:  Aladdin: Avid Moslem (Gast), Zauberer: Ouelgo Téné, Aladdins Mutter/ Mihvel : Mechthild Scrobanita, Prinzessin Bedrulbudur: Öykü Oktay,  Dschinnh/ Sultan: Ioachim Zarculea

Aladdin und die Wunderlampe: Vorstellungen am 29.11.2016 09:00 Uhr,  Di 29.11.2016 / 11:00 Uhr, Mi 30.11.2016 09:00 Uhr, Mi 30.11.2016 / 11:00 Uhr,  Fr 02.12.2016 / 09:00 Uhr,  Fr 02.12.2016 / 11:00 Uhr, Sa 03.12.2016 / 17:00 Uhr,  So 04.12.2016 / 11:00 Uhr, Mo 05.12.2016 / 09:00 Uhr, Mo 05.12.2016 / 11:00 Uhr, Di 06.12.2016 / 09:00 Uhr,  Di 20.12.2016 / 09:00 Uhr,  Di 20.12.2016 / 11:00 Uhr, Mi 21.12.2016 / 09:00 Uhr, Mi 21.12.2016 / 11:00 Uhr,  Mo 26.12.2016 / 18:00 Uhr

 

—| Pressemeldung Theater und Philharmonie Thüringen |—

Leave a comment