Augsburg, Theater Augsburg, Premiere: SCHATTENSPIEL, 22.02.2014

augsburg.jpg

Theater Augsburg

Theater Augsburg / Außenansicht © Theater Augsburg
Theater Augsburg / Außenansicht © Theater Augsburg

Premire: Schattenspiel

 
Choreografien von Itzik Galili
 
Premiere: 22. Februar 2014, 19.30 Uhr, Großes Haus
 
 
Schattenspiel“ ist eine Hommage an den international renommierten Choreografen Itzik Galili, dessen künstlerische Vielfalt sich in den fünf für diesen Ballettabend ausgewählten Werken widerspiegelt. Der Einblick in Galilis Schaffen reicht von humoristischen und poetischen Arbeiten bis zu Choreografien, die vor allem die athletischen Möglichkeiten des Tanzes hervorheben. Im Programm finden sich sowohl dem Augsburger Publikum vertraute Stücke wie „Ke Lo Aya“, „OR“ und „Mono Lisa“, als auch ein neues Werk, das in „Schattenspiel“ zur Uraufführung kommt. Der Titel des Abends ist von Galilis intensiver Arbeit mit Licht und Lichteffekten inspiriert. Galili: „Licht ist mich wie Poesie. Es kann Charaktere bestimmen, zwischen kalt und warm unterscheiden und Räume kreieren.“ Licht und Tanz lassen an diesem Abend ein besonderes „Schattenspiel“ entstehen.
 
—| Pressemeldung Theater Augsburg |—

Leave a comment