Hamburg, Operettenhaus, TINA – Rockmusical von Katori Hall, IOCO Kritik, 22.06.2022

Operettenhaus Hamburg / Musical TINA hier Aisata Blackman als Tina © Stage Entertainment

Stage Operettenhaus Hamburg TINA – Rockmusical von Katori Hall – TINA – das Leben der Rock- und  Soul-Legende Tina Turner – von Wolfgang Schmitt Mit „Simply the Best“ beginnt dieses Musical, und dieser Titel ist dann auch das Motto eines atemberaubenden Abends, der eine musikalische Reise durch das aufregende, turbulente Leben der Soul- und Rock-Ikone… Continue reading Hamburg, Operettenhaus, TINA – Rockmusical von Katori Hall, IOCO Kritik, 22.06.2022

Lübeck, Theater Lübeck, L’Amore dei tre Re – Italo Montemezzi, IOCO Kritik, 27.05.2022

Theater Lübeck / L*Amore dei tre Re, Oper von Italo Montemezzi © Olaf Malzahn

Theater Lübeck  L’AMORE DEI TRE RE – Italo Montemezzi – Bezaubernde italienische Verismo-Wohlklänge eines wenig bekannten Komponisten – von Wolfgang Schmitt Insgesamt sieben Opern komponierte Italo Montemezzi (1875 – 1952), leider sind sie alle mehr oder weniger in Vergessenheit geraten, lediglich L’Amore dei tre Re (Die Liebe der drei Könige) schafft es gelegentlich noch auf… Continue reading Lübeck, Theater Lübeck, L’Amore dei tre Re – Italo Montemezzi, IOCO Kritik, 27.05.2022

Hamburg, Hamburger Kammeroper, Lucia di Lammermoor – Gaetano Donizetii, IOCO Kritik, 18.05.2022

Hamburger Kammeroper / LUCIA DI LAMMERMOOR hier Ensemble zum Schlussapplaus © Wolfgang Schmitt

Allee Theater Hamburg  LUCIA DI LAMMERMOOR  konzertant –  Gaetano Donizetti von Wolfgang Schmitt Die konzertante Aufführung von Donizettis Lucia di Lammermoor sorgte in der Hamburger Kammeroper ausgerechnet am Freitag dem 13. Mai 2022 beim Publikum für helle Begeisterung. Die Kammeroper feiert in diesem Jahr 2022 ihr 25jähriges Bestehen.  Gegen Ende dieser Opernspielzeit 2021-22 hatte man… Continue reading Hamburg, Hamburger Kammeroper, Lucia di Lammermoor – Gaetano Donizetii, IOCO Kritik, 18.05.2022

Hamburg, Elbphilharmonie, RUSALKA – Antonin Dvorak, IOCO Kritik, 11.05.2022

Elbphilharmonie Hamburg / RUSALKA hier das Ensemble zum Schlussapplaus © Wolfgang Schmitt

Elbphilharmonie  RUSALKA – Antonin Dvorak – ein lyrisches Märchen – eine Sternstunde im Hamburger Kulturleben – von Wolfgang Schmitt Antonin Dvoraks lyrische Märchenoper Rusalka erlebte 1901 ihre Weltpremiere und ist mittlerweile die weltweit beliebteste tschechische Oper. Eher selten schaffen es andere Opern Dvoraks wie Der Jakobiner, Armida oder Die Teufelskäthe auf deutsche Bühnen, und so zählt… Continue reading Hamburg, Elbphilharmonie, RUSALKA – Antonin Dvorak, IOCO Kritik, 11.05.2022

Hamburg, Hamburger Kammeroper, Der Zauberflöte Zweyter Theil – Uraufführung, IOCO, 27.04.2022

Allee-Theater Hamburg / ZAUBERFLÖTE ZWEYTER THEIL hier Tamino (Stian Okland) und Pamina (Natascha Dwulecki) (mit den drei Kindern von Papageno und Papagena) am "goldenen Sarg" © Dr. Joachim Flügel

Allee Theater Hamburg DER ZAUBERFLÖTE ZWEYTER THEIL – eine Uraufführung – aber nach Johann Wolfgang von Goethe – von Wolfgang Schmitt In diesem Jahr feiert die Hamburger Kammeroper im Allee-Theater ihr 25jähriges Bestehen. Anläßlich dieses Jubliäums hat sich die Intendanz etwas ganz besonderes einfallen lassen, nämlich das ehrgeizige Projekt der „Uraufführung“ des zweiten Teils der… Continue reading Hamburg, Hamburger Kammeroper, Der Zauberflöte Zweyter Theil – Uraufführung, IOCO, 27.04.2022

Hamburg, Staatsoper Hamburg, L’Elisir d’Amore – Gaetano Donizetti, IOCO Kritik, 19.04.2022

Staatsoper Hamburg / L´Elisir d´amore hier das Ensemble zum Schlussapplaus © Wolfgang Schmitt

Staatsoper Hamburg  L’ELISIR d’AMORE –  Gaetano Donizetti – Nicht endender Applaus – Jean-Pierre Ponnelle Inszenierung aus 1977 – von Wolfgang Schmitt Es ist kaum zu glauben, daß diese amüsante, originelle Inszenierung von Donizettis Liebestrank nun schon seit 45 Jahren an der Staatsoper gespielt wird, und noch immer begeistert sie das Hamburger Publikum. Die Premiere wurde… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, L’Elisir d’Amore – Gaetano Donizetti, IOCO Kritik, 19.04.2022

Hamburg, Staatsoper Hamburg, AIDA – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 16.04.2022

Staatsoper Hamburg / AIDA hier das Ensemble zum Schlussapplaus © Wolfgang Schmitt

Staatsoper Hamburg Italienische Opernwochen 2022 an der Hamburger Staatsoper AIDA – Giuseppe Verdi – Riccardo Massi – ein große Stimme begeistert als Radames – von Wolfgang Schmitt Die “Italienischen Opernwochen 2022″ an der Hamburger Staatsoper endeten am 8. April 2022 mit AIDA, einer Produktion, über welche IOCO im März bereits berichtet hatte, link HIER! IOCO… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, AIDA – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 16.04.2022

Hamburg, St. Pauli-Theater, Esther Ofarim – Highlight der Kulturszene, IOCO Kritik, 07.04.2022

St Pauli Theater, Hamburg / Esther Ofarim im Konzert © Oliver Fantitsch

St. Pauli Theater ESTHER  OFARIM  –  im St. Pauli-Theater  – Ausverkauft – seit Jahren – Kult oder geliebtes Highlight der Kulturszene – von Wolfgang Schmitt Das St.Pauli-Theater in Hamburg war auch am 3. April 2022, wieder einmal ausverkauft. Es ist stets ausverkauft, wenn Esther Ofarim dort ihr jährliches Hamburger Konzert gibt, und das nun schon… Continue reading Hamburg, St. Pauli-Theater, Esther Ofarim – Highlight der Kulturszene, IOCO Kritik, 07.04.2022

Hamburg, Hamburger Staatsoper, AIDA – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 30.03.2022

Staatsoper Hamburg / AIDA hier das Ensemble © Hans Jörg Michel.

Staatsoper Hamburg  AIDA –  Giuseppe Verdi Italienische Opernwochen 2022 an der Hamburger Staatsoper von Wolfgang Schmitt Die „Italienischen Opernwochen 2022“ an der Hamburger Staatsoper schreiten voran mit der Aida-Inszenierung von Guy Joosten aus dem Jahre 2010, die so gar nichts ägyptisch anmutendes an sich hat, sieht man mal von Amneris’ Cleopatra-Frisur ab. Das schwarz-weiße Bühnenbild… Continue reading Hamburg, Hamburger Staatsoper, AIDA – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 30.03.2022

Hamburg, Neue Flora, WICKED – Musical von Stephen Schwartz, IOCO Kritik, 22.03.2022

Neue Flora, Hamburg / WICKED - Musical, hier Vajèn van den Bosch als Elphaba, - Naidjim Severina als Fiyero, Jeannine Wacker als Glinda © Morris Mac Matzen

Stage Theater Neue Flora Wicked – Die Hexen von Oz  – Stephen Schwartz – Die Geschichte der emotionalen Hexen Elphaba und Glinda  – von Wolfgang Schmitt Wer kennt es nicht, das Musical Der Zauberer von Oz von 1939 mit der legendären Judy Garland als Dorothy. Oder die Neuverfilmung von Sidney Lumet unter dem Titel The Wiz… Continue reading Hamburg, Neue Flora, WICKED – Musical von Stephen Schwartz, IOCO Kritik, 22.03.2022