Baden-Baden, Festspielhaus Baden-Baden, Die vier Jahreszeiten, 22.02.2014

baden baden.JPG

Festspielhaus Baden – Baden

Die vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi

 
Samstag, 22. Februar 2014, 19:00 Uhr
 
Vivaldis  Vier Jahreszeiten meint man bestens zu kennen. Das ist ein Trugschluss. Wer nur die Melodien hört, der versäumt, dass im langsamen Satz des „Frühlings“ der Bass fehlt. Ein Hund döst in der Sonne – die Musik schwebt davon, während die Bratsche im wahrsten Sinne des Wortes zu bellen scheint. Im Finale dann setzt der Bass wieder ein: laut, dröhnend, wie ein Dudelsack. Dem auch literarisch versierten Geiger Daniel Hope sind solche sprechenden Details wichtig. Er versteht die Jahreszeiten nicht als dankbares Virtuosenfutter, sondern als Kunstwerk, das es immer wieder neu zu entdecken gilt.
 
Daniel Hope Violine und das   l’arte del mondo Ensemble
 
Antonio Vivaldi
Ouvertüre „Olympiade“ 
Violinkonzert a-Moll aus La Stravaganza op. 4 Nr. 4 (RV357)
Francesco Durante
Concerto a Quattro Nr. 1 f-Moll  
Evaristo Felice Dall’Abaco
Concerto a Quattro D-Dur op. 5 Nr. 6  
Antonio Vivaldi
Die Vier Jahreszeiten – Violinkonzerte op. 8 Nr. 1-4 

—| Pressemeldung Festspielhaus Baden-Baden |—

Leave a comment