Baden Baden, Festspielhaus, Max Raabe – Eine Berliner Nacht, 25.11.2016

logo_baden_baden

Festspielhaus Baden – Baden

Festspielhaus Baden-Baden © Festspielhaus Baden-Baden
Festspielhaus Baden-Baden © Festspielhaus Baden-Baden

Eine Berliner Nacht
Freitag, 25. November 2016, 19 Uhr

Sie entführen ihr Publikum in die Welt der deutschen Schlager der 20er und 30er Jahre sowie in die Swing-Musik: Max Raabe und das Palast Orchester gastieren am Freitag, 25. November 2016, um 19 Uhr im Festspielhaus Baden-Baden und bieten eine Variation des Bühnenprogramms Eine Nacht in Berlin – eine Mischung aus wiederentdeckten Klassikern und modernen Neukompositionen.

BADEN-BADEN –  Berlin ist seit vielen Jahren die Heimatstadt von Max Raabe und dem Palast Orchester. Hier haben sie ihre Karriere begonnen und hier wurden nicht nur die neuen, sondern auch ein Großteil der alten Stücke ihres Konzertrepertoires erstmals aufgeführt. In Eine Nacht in Berlin präsentieren sie bei ihrer letzten Tour-Etappe im Festspielhaus Baden-Baden die Highlights ihres Bühnenprogramms: von Walzer bis Rumba und Swing am Freitag, 25. November 2016, um 19 Uhr.

Festspielhaus Baden Baden / Max Raabe Palast Orchester © Frank Eidel
Festspielhaus Baden Baden / Max Raabe Palast Orchester © Frank Eidel

Auf dem Programm durch das nächtliche Berlin, die Max Raabe in den letzten Jahren zusammen mit Annette Humpe und Christoph Israel komponiert hat, stehen unter anderem die Titel „Für Frauen ist das kein Problem“, „Mir kann nichts passieren“ und „Du passt auf mich auf“. Daneben sind auch viele Klassiker aus den 20er und 30er Jahren zu hören.

Max Raabe spricht von einer musikalischen Momentaufnahme seiner letzten Programme. „Nicht nur Musik zum Hören, sondern auch Musik zum Gucken“ sei das Ziel gewesen, so formuliert es der langjährige Wahlberliner. Raabes unterkühlte, trockene Art, gepaart mit seiner leisen Ironie, kommt dabei nicht zu kurz. Die Detailfreude, mit der Raabe und sein Team am Werk waren, beschert einige Überraschungsmomente: Der Marschfox aus der Revue Operette „Lauf ins Glück“ von Paul Meyer ist Baden-Baden gewidmet.

—| Pressemeldung Festspielhaus Baden-Baden |—

Leave a comment