Berlin, Berliner Philharmonie, Daniel Barenboim dirigiert das Eröffnungskonzert des Musikfests Berlin 2015, 03.09.2015

philharminie_berlin.jpg

Berliner Philharmoniker

Berliner Philharmonie © Schirmer / Berliner Philharmoniker
Berliner Philharmonie © Schirmer / Berliner Philharmoniker

Daniel Barenboim dirigiert das Eröffnungskonzert des Musikfests Berlin 2015

Do, 3. September 2015, 19 Uhr, Philharmonie

Zum Auftakt der Berliner Konzertsaison präsentiert das Musikfest Berlin 2015 bis zum 20. September Spitzenorchester aus aller Welt. Auch die Berliner Klangkörper wirken mit: Zur Eröffnung des Festivals dirigiert Daniel Barenboim die Staatskapelle Berlin. Das Programm widmet sich Arnold Schönberg, einem der Komponisten, die im Zentrum des Musikfests stehen. Dass Schönberg zugleich Denker und Geschichtenerzähler, Bilderstürmer und Klangfarbenmaler, Nostalgiker und Visionär sein konnte, ist in drei Schlüsselwerken aus seinen zentralen Schaffensphasen zu hören: angefangen von der 1899 komponierten Verklärten Nacht, einem Werk, in dem Schönberg das nächtliche Geständnis einer verschwiegenen Vaterschaft auf provozierende Weise romantisch schildert, über die hochexpressionistischen Orchesterstücke op. 16 bis hin zu den Variationen für Orchester op. 31, die den endgültigen Aufbruch in die Moderne mit den Tönen B-A-C-H signiert.

Pressemeldung Berliner Philharmoniker

Leave a comment