Bonn, Theater Bonn, KEHRAUSKONZERT 2016, 10.07.2016

bonn_theater_bonn

Theater Bonn

Theater Bonn © Thilo Beu
Theater Bonn © Thilo Beu

KEHRAUSKONZERT  2016

 Sonntag, dem 10. Juli 2016 – 18:00 Uhr

Bevor sich das THEATER BONN in die Spielzeitpause verabschiedet, gibt das Opernensemble am Sonntag, dem 10. Juli um 18 Uhr beim traditionellen KEHRAUSKONZERT einen musikalischen Rückblick auf die vergangene Saison. Musikalische Highlights aus Mozarts COSÌ FAN TUTTE, Wagners DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, Rossinis IL BARBIERE DI SIVIGLIA oder Verdis JÉRUSALEM werden dabei ebenso erklingen wie Melodien aus RUSALKA von Antonin Dvorak oder HOLOFERNES von Emil Nikolaus von Reznicek. Darüber hinaus dürfen Sie sich auf Ausschnitte aus der populären Tango Operita MARÌA DE BUENOS AIRES von Astor Piazzolla freuen, die im Oktober der kommenden Spielzeit noch einmal für zwei Vorstellungen zu erleben sein wird.

Die Gesangssolisten sind Sumi Hwang, Priit Volmer, Rolf Bromann, Martin Tzonev und Tamás Tárjanyi, welche – ebenso wie der mitwirkende Opern- und Extrachor des Theater Bonn – vom Beethoven Orchester Bonn begleitet werden. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Chefdirigent Hendrik Vestmann, Erstem Kapellmeister Stephan Zilias sowie Kapellmeister Christopher Sprenger und Chordirektor Marco Medved.

Interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer haben außerdem an diesem Tag ab 17:00 Uhr zum letzten Mal die Gelegenheit, die Ausstellung THEATER FÜR EINE STADT – 50 JAHRE AM BOESELAGERHOF im Eingangsfoyer zu besuchen.

Am 04. September 2016 startet die Oper Bonn dann mit der Premiere der Musical-Produktion EVITA von Andrew Lloyd Webber wieder in die neue Saison. Dort wird u.a. die aus DER KLEINE HORRORLADEN bekannte Bettina Mönch in der Titelrolle auf der Bühne zu erleben sein. Das Schauspiel eröffnet am 14. September 2016 mit William Shakespeares ROMEO UND JULIA in der Regie von Laura Linnenbaum seine Spielzeit in den Kammerspielen Bad Godesberg.

—| Pressemeldung Theater Bonn |—

 

Leave a comment