Braunschweig, Staatstheater Braunschweig, PREMIERE Der Vogelhändler, 24.09.2011

sb1690_rot_2.jpg

Staatstheater Braunschweig

 Der Vogelhändler

Operette in drei Akten von Carl Zeller
halbszenische Aufführung in Zusammenarbeit mit der Kammeroper Schloss Rheinsberg
Braunschweiger Premiere am 24.09. um 19.30 im Großen Haus

Seit seiner Uraufführung 1891 in Wien haben zwei Gründe den »Vogelhändler« zum Dauerbrenner auf den Spielplänen werden lassen: das Libretto mit seinen zündenden dramatischen Spannungsbögen in und zwischen den Akten sowie die Musik mit ihrer meisterhaften Architektur insbesondere in den großen Ensembles und Chorszenen sowie mit ihren zu Ohrwürmern gewordenen Melodien wie »Grüß euch Gott, alle miteinander«, »Schenkt man sich Rosen in Tirol« oder »Ich bin die Christel von der Post«.

Die Zusammenarbeit zwischen der Kammeroper Schloss Rheinsberg und dem Staatstheater Braunschweig besteht seit 10 Jahren. Jedem Festivalsommer geht ein internationaler Gesangswettbewerb voraus. Die Gewinner wirken in den Musiktheater-Aufführungen mit, Rheinsberg wird so, in Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Braunschweig, zum Karrieresprungbrett für den Opernnachwuchs.

Musikalische Leitung: Georg Menskes – Szenische Einrichtung: Detlef Soelter
Kostüme: Martien Withoot

Es singen: Henryk Böhm, Georg Gädker, Esther Natalie Hock, Julia Klein, Lars Ivar Nordal, Michaela Polkehn, Thomas Seidel, Matthias Stier, Kai Wegner.

KonzertChor Braunschweig – Einstudierung: Matthias Stanze

—| Pressemeldung Staatstheater Braunschweig |—

Leave a comment