Braunschweig, Staatstheater Braunschweig, Silvesterabend FALSTAFF, 31.12.2011

sb1690_rot_2.jpg

Staatstheater Braunschweig

Falstaff  von Guiseppe Verdi, am Sylversterabend

Nachtschwärmer sollten sich beeilen, denn für die Silvesterabend-Vorstellung der Verdi-Oper »Falstaff« im Großen Haus gibt es nur noch wenige Karten. Natürlich kann das alte Jahr auch mit der Nachmittagsaufführung als Einstimmung auf die Silvesternacht gebührend verabschiedet werden. Denn Verdis komische Oper ist nicht nur um 19.30 sondern ebenfalls um 14.30 zu sehen.
Im Anschluss an die Abendvorstellung möchte das Staatstheater Braunschweig gern mit Ihnen ins neue Jahr feiern. Sie haben die Wahl zwischen der Silvesterparty im Louis-Spohr-Saal und dem Silvester-Blauhaus »Happy Blue Year« im Kleinen Haus. Im Louis-Spohr-Saal laden die Braunschweiger Salonlöwen ab 22.00 zum Tanz ein, im Kleinen Haus erwarten Sie ab 21.00 Live-Bands und DJs mit Discomusik auf vier Tanzflächen. Die Blauhausband spielt zwei Live-Sets unterstützt von Cappuccino, Louie und Daniela Grubert. Hanno Koffler, Ensemblemitglied des Staatstheaters, zeigt sein Können am Saxophon begleitet von der Jazzkantine als »Tiffany‘s«. Denjenigen, die »Fleisch ist mein Gemüse« gesehen haben, ist die Tanzkapelle bestens bekannt. Um Mitternacht können alle Besucher ein großes Feuerwerk auf dem Theatervorplatz erleben.

—| Pressemeldung Staatstheater Braunschweig |—

Leave a comment