Darmstadt, Staatstheater Darmstadt, Wiederaufnahme FLASHDANCE, 04.02.2017

darmstadt_logo

Staatstheater Darmstadt

Staatstheater Darmstadt © IOCO
Staatstheater Darmstadt © IOCO
Staatstheater Darmstadt / Flashdance -Nadja Scheiwiller © Michael Hudler
Staatstheater Darmstadt / Flashdance -Nadja Scheiwiller © Michael Hudler

 FLASHDANCE
Buch Tom Hedley und Robert Cary, Musik Robbie Roth

Wiederaufnahme am Samstag, 04. Februar 2017, 19.30 Uhr | Großes Haus
Weitere Vorstellungen am 10., 11. und 17. Februar, 03., 22. und 31. März, 07. April

In der vergangenen Spielzeit feierte FLASHDANCE Premiere und wurde mehr als zwanzig Mal im ausverkauften Großen Hauses gezeigt. Am Samstag, 04. Februar kommt die Produktion als Wiederaufnahme zurück ins Staatstheater Darmstadt. 1983 kam der Film in die Kinos und prägte eine Generation. Mit einer ähnlich aufgebauten Story wie „Pretty Woman“ und vielen Hits aus den Achtzigern ist FLASHDANCE Kult geworden: Alex ist Stahlarbeiterin – und will tanzen. Ihr Vorgesetzter Nick, der Erbe des Stahlwerks, ist in sie verliebt. So steht Alex zwischen Nick und ihrem Traum.

Die Hits der Achtziger Jahre aus dem Musical gingen unglaubliche 20 Millionen Mal über die Ladentheke. Der Film gewann unter anderem einen Oscar, den Golden Globe und den Emmy Award. Die Uraufführung des Musicals 2008 in Plymouth wurde umjubelt. Und die Premiere des Staatstheaters Darmstadt feierte mit stehenden Ovationen.

Mit Julia Waldmayer, Thomas Hohler, Ira Theofanidis, Tamara Wörner, Anne-Mette Riis, Michael Heller, Andreas Kindschuh, Tim Al-Windawe, Sonja Herrmann, KS Katrin Gerstenberger, Elisabeth Hornung, Thomas Mehnert, Claus Opitz, Mario Krichbaum, Linda Schmid, Claudia Artner, Marc Baumann, Johannes Brüssau, Giulia Fabris, Nathalie Parsa, Bettina Schawarz, Linda Schmid, Victoria Spindler, Florian Weigel, Miyu Fukagawa, Juan Bockamp, Alexandre Demont

Musikalische Leitung Michael Nündel
Regie und Choreografie Götz Hellriegel
Bühne und Kostüme Dietlind Konold
Dramaturgie Carla Neppl

—| Pressemeldung Staatstheater Darmstadt |—

Leave a comment