Dresden, Landesbühnen Sachsen, WEIHNACHTLICHE KONZERTE, Dezember 2011

 landesbuhne_sachsen3.png

Theater Dresden Landesbühne Sachsen

 WEIHNACHTLICHE KONZERTE und “Eine Weihnachtsgeschichte” der Landesbühnen Sachsen ab 9. Dezember 2011 im Marmorsaal des Dresdner Zwingers

Traditionell gastieren die Landesbühnen Sachsen mit weihnachtlichen Programmen im Dresdner Zwinger. Auch in der Adventszeit 2011 sind wir mit zwei verschiedenen Programmen vor Ort.

In den festlich geschmückten Marmorsaal des Dresdner Zwingers (oben neben dem Nymphenbad) laden Ballettsolisten und Musiker der Landesbühnen Sachsen aus Radebeul zu den seit Jahren beliebten Weihnachtlichen Konzerten ein.

Das Ensemble “SERENATA SAXONIA” spielt weihnachtliche Kammermusik und das Ballettensemble unter dem Ballettdirektor Reiner Feistel zeigt seine getanzte “Weihnachtsgeschichte” im Marmorsaal.

Weihnachtskonzerte mit SERENATA SAXONIA – “Wachet auf, ruft uns die Stimme”

Termine: Fr. 9.12. 18:30 Uhr | Sb., 10.12. 19:30 Uhr | So.,11.12. und Fr.,16.12.2011 18:30 Uhr
am So., 4.12., 17.00 Uhr im Stammhaus der Landesbühnen Sachsen in Radebeul

Ein Konzert des Ensembles SERENATA SAXONIA mit Kammermusik für Streicher und Gesang zur Advents- und Weihnachtszeit, in dem auch heiter-besinnliche Literatur ihren Platz findet. Von der deutschen früh­barocken Kantate (Christoph Bernhard und Franz Tunder) und italienischen Concerti des 18. Jahrhun­derts (Francesco Durante und Giuseppe Sammartini) spannt sich ein weiter stilistischer Bogen zu den ro­mantischen Weihnachtsliedern eines Peter Cornelius und zu den Miniaturen “Für Kinder” von Béla Bartók.

Eine Weihnachtsgeschichte, Ballett für Kinder und Erwachsene von Reiner Feistel nach Charles Dickens (ab 6 Jahre)

Termine: Di., 13.12. | Mi., 14.12. | So., 18.12. | Di., 20.12. | Do.,22.12. | Fr., 23.12.2011 – jeweils 18:30 Uhr

Tänzerisch erzählt wird die Geschichte vom völlig gefühllosen Geschäftsmann Scrooge, der zur Weihnachtszeit von Geistern dringend davor gewarnt wird, so herzlos weiterzuleben wie bisher. Eine phantastische Reise durch sein Leben, die ihm die Augen für die Nöte seiner Mitmenschen öffnet und die ihn emotional stark bewegt, bewirkt bei Scrooge schließlich eine vollständige Wandlung …

Es tanzt das Ballettensemble der Landesbühnen Sachsen.

Musikalische Bearbeitung, Konzeption und Leitung der Aufnahme: Hans-Peter Preu; Choreographie und Inszenierung: Reiner Feistel, Ausstattung: Stefan Wiel

Eintritt: Vorverkaufspreise 12,00 EURO / ermäßigt 10,00 EURO (Abendkassenzuschlag 2 Euro)

Die Abendkasse im Dresdner Zwinger öffnet 1 Stunde vor Beginn der Vorstellung.

—| Pressemeldung Landesbühne Sachsen |—

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *