Dresden, Staatsoperette Dresden, Musiktheater-Jugendclub Premiere am 21.04.2011

staatsoperette_dresden.gif

Staatsoperette Dresden

Kontaktanzeigen, rosa Wolken & Tränenmeer – Der Musiktheater-Jugendclub der Staatsoperette Dresden präsentiert sein neues Stück

Donnerstag, 21. April, 19:30 Uhr
Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium

Der Eintritt ist frei.
Wie fühlt sich die erste Liebe an? Auf diese und andere Fragen zum Thema Nummer eins gibt es am Donnerstag Antworten. Dann nämlich hat das neue Stück des Musiktheater-Jugendclubs der Staatsoperette Dresden Premiere. Unter dem Titel “Kontaktanzeigen, rosa Wolken & Tränenmeer” präsentieren sechs junge Schauspielerinnen und Schauspieler Szenen rund um die Liebe. Da geht es um den ersten Kuss, das Kribbeln im Bauch aber auch um nicht enden wollenden Liebeskummer.

In einem siebenmonatigen Probenprozess entwickelten die Mitglieder des Jugendclubs gemeinsam mit der Theaterpädagogin des Hauses, Uta Walther, das Stück, schrieben die Texte, komponierten und fertigten die Bühnendekoration letztendlich sogar selbst. Als Ausgangspunkt für die aktuelle Produktion diente in diesem Jahr die Inszenierung “Passion” der Staatsoperette Dresden. Auch hier in Stephen Sondheims Musical geht es um große Gefühle, Liebe, Leid und Leidenschaft.

“Kontaktanzeigen, rosa Wolken & Tränenmeer” ist eine mobile Produktion, d.h. interessierte Schulen, Clubs oder Institutionen können sich die Inszenierung kostenfrei einladen. Von Mai bis Juni ist dies möglich.

—| Pressemeldung Staatsoperette Dresden |—

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *