Eisenach, Landestheater Eisenach, Rosenmontagskonzert der Landeskapelle Eisenach 07.03.2011

eisenach.gif

Landestheater Eisenach

 Rosenmontagskonzert der Landeskapelle Eisenach

Landestheater Eisenach / Landeskapelle © Hölting
Landestheater Eisenach / Landeskapelle © Hölting

Heiteres Programm / Tetsuro Ban konnte als Dirigent gewonnen werden
Einer alten Tradition folgend laden am Montag, 7. März die Landeskapelle Eisenach und Gäste in diesem Jahr endlich wieder zu einem ihrer beliebten Rosenmontagskonzerte ein. Pünktlich um 19.33 Uhr beginnt das Konzert, auf dessen Programm unter anderem der 2. Satz aus dem “Konzert D-Dur für Kamm und Büstenhalter – Ein musikalischer Spaß KV 522” von W.A. Mozart, die “Kleine Sonate für Bierflasche und Streicher” von Herbert Peter und Dieter Müller und “Eine kleine Nichtmusik” von P.D.Q. Bach (1807 – 1742) stehen. Das gleichsam “rückwärts gewandte” Sterbejahr dieses letzten, unheimlichen Sohnes J.S. Bachs wird von Musikwissenschaftlern mehrheitlich als Metapher für seinen künstlerischen Werdegang angesehen.

Landestheater Eisenach / Tetsuro Ban © Theaterarchiv Landestheater Eisenach
Landestheater Eisenach / Tetsuro Ban © Theaterarchiv Landestheater Eisenach

Sicherlich nicht nur der Landeskapelle eine besondere Freude ist es, dass ihr ehemaliger Generalmusikdirektor Tetsuro Ban als musikalischer Leiter des Konzerts gewonnen werden konnte! Einen weiteren Höhepunkt lässt die Doppel-Moderation durch den Schauspieler Marcus Coenen, in Eisenach nicht nur durch seine Darstellung des Luther im gleichnamigen allsommerlichen Freilichtspektakel bekannt, und Bernhard Kaul, den 3. Vorsitzenden des Kammermusikvereins, erwarten.
Das vollständige Programm des Rosenmontagskonzerts findet sich auf der Homepage des Landestheaters unter www.theater-eisenach.de.

 

 

—| Pressemeldung Landestheater Eisenach |—

Leave a comment