Essen, Aalto Musiktheater, Wiederaufnahme : LE NOZZE DI FIGARO, 19.02.2014

aalto_logo.jpg
Aalto Theater Essen

Aalto-Theater-Essen © IOCO
Aalto-Theater-Essen © IOCO

Wiederaufnahme:

Le nozze di Figaro von Wolfgang Amadeus Mozart

Le nozze di Figaro (Figaros Hochzeit) – das ist für viele Oper in Perfektion! Mozarts zwischen Herbst 1785 und Frühjahr 1786 entstandene Opera buffa ist bis heute der hellste Traum der Aufklärung. Es herrscht in diesem Stück, in dem das Ideal der vorurteilsfreien Gesellschaft mit dem turbulenten Spiel eines jungen Ensembles zusammenfällt, stets eine freie, von der Musik unentwegt vorwärtsgetriebene Entfaltung aller Kräfte. Yannis Pouspourikas, seit dieser Spielzeit Erster Kapellmeister am Aalto-Threater, studiert die Oper musikalisch neu ein. Als Figaro ist Baurzhan Anderzhanov   zu erleben.
Die Gräber von Beethoven und Mozart © IOCO
Die Gräber von Beethoven und Mozart © IOCO
 
Musikalische Leitung Yannis Pouspourikas 
Inszenierung Johannes Schaaf 
Bühne und Kostüme Ezio Toffolutti 
Choreinstudierung Alexander Eberle 
 
BESETZUNG:
Graf Almaviva: Martijn Cornet , Gräfin Almaviva: Sandra JanuSait
Susanna: Christina Clark ,  Figaro: Baurzhan Anderzhanov 
Cherubin: Karin Strobos,  Marcellina: Marie-Helen Joël 
Basilio: Rainer Maria Röhr ,  Curzio: Albrecht Kludszuweit 
Bartolo: Tijl Faveyts ,  Antonio: Mateusz Kabala 
Barbarina: Uta Schwarzkopf , 1. Mädchen: Natacha Valladares 
2. Mädchen: Michaela Sehrbrock 
 
Wiederaufnahme  19. Februar 2014,  Weitere Vorstellungen 16., 23. März 2014
—| Pressemeldung Aalto Theater Essen |—

Leave a comment