Essen, Philharmonie Essen, Anne Schwanewilms und das London Philharmonic Orchestra, 14.12.2015

logo_philharmonie_essen

Philharmonie Essen

Philharmonie Essen © Bernadette Grimmenstein
Philharmonie Essen © Bernadette Grimmenstein

Anne Schwanewilms und das London Philharmonic Orchestra

Montag 14.12.2015 20:00 Uhr Alfried Krupp Saal

Vladimir Jurowski
Anne Schwanewilms
London Philharmonic Orchestra

Ein Spitzenorchester trifft auf eine der bedeutendsten Strauss-Sopranistinnen: Das London Philharmonic Orchestra unter der Leitung seines Chefdirigenten Vladimir Jurowski und Anne Schwanewilms sorgen in der Philharmonie Essen für ein vorweihnachtliches Musikerlebnis der Extraklasse. Auf dem Programm stehen sechs der faszinierenden Orchesterlieder von Richard Strauss. Außerdem spielt das Orchester neben der Ouvertüre zu Engelbert Humperdincks Oper “Hänsel und Gretel” die Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 43 von Jean Sibelius.
Anne Schwanewilms stammt aus Gelsenkirchen und war von 1991 bis 1996 Ensemblemitglied an der Oper Köln. Seither arbeitet sie freischaffend und wird für ihre ausdrucksstarken Strauss-Interpretationen weltweit gefeiert: Erst 2014 erhielt sie eine Grammy-Nominierung für die CD-Aufnahme der Oper “Elektra”, in der sie als Chrysothemis glänzen konnte. In Erinnerung bleibt auch ihr Auftritt als Kaiserin in “Die Frau ohne Schatten” bei den Salzburger Festspielen 2011. Zu einem Star unter den Dirigenten hat sich auch Vladimir Jurowski entwickelt. Entdeckt wurde der gebürtige Moskauer in Berlin: An der Komischen Oper hat als Zweiter Kapellmeister gearbeitet, bevor er im Jahr 2001 die Weichen komplett neu stellte. Seither leitet er in Glyndebourne das berühmteste Opernfestival Englands, außerdem stand er erstmals am Pult des London Philharmonic Orchestras, wo man ihn 2006 – in der Nachfolge von Dirigenten wie Georg Solti und Kurt Masur – zum Chef ernannte.

Programm:
Engelbert Humperdinck
Ouvertüre zu “Hänsel und Gretel”
Richard Strauss
“Die heiligen drei Könige”, op. 56 Nr. 6
Richard Strauss
“Waldseligkeit”, op. 49 Nr. 1
Richard Strauss
“Morgen”, op. 27 Nr. 4
Richard Strauss
“Das Rosenband”, op. 36 Nr. 1
Richard Strauss
“Wiegenlied”, op. 41 Nr. 1
Richard Strauss
“Die Nacht” aus “Acht Gedichte aus ‘Letzte Blätter’”, op. 10 Nr. 3
Jean Sibelius
Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 43

—| Pressemeldung Philharmonie Essen |—

Leave a comment