Essen, Philharmonie Essen, Friedrich Haider dirigiert Silvester und Neujahrkonzerte, 31.12.2013 und 01.01.2014

logo_philharmonie_essen

Philharmonie Essen

Philharmonie Essen © SvenLorenz
Philharmonie Essen © SvenLorenz

Silvester und Neujahr mit den Essener Philharmonikern

 
Friedrich Haider dirigiert Konzerte am 31.12.2013 und 1.1.2014, jeweils um 18 Uhr
Theater und Philharmonie Essen / Haider, Friedrich © Theater und Philharmonie Essen
Theater und Philharmonie Essen / Haider, Friedrich © Theater und Philharmonie Essen
 
Der Jahreswechsel in der Philharmonie Essen liegt diesmal fest in den Händen der Essener Philharmoniker: Unter der Leitung von Friedrich Haider gestaltet das Orchester sowohl die Silvester-Gala am Dienstag, 31. Dezember 2013 als auch das Neujahrskonzert am Mittwoch, 1. Januar 2014. Beide Konzerte beginnen um 18 Uhr, die Programme sind identisch. Im Mittelpunkt stehen noch einmal die beiden berühmten Jubilare des ausklingenden Jahres: Unter anderem erklingen Richard Wagners Ouvertüre zu dessen Oper „Das Liebesverbot“ und Giuseppe Verdis Gefangenenchor aus „Nabucco“. Außerdem blicken die Philharmoniker mit Richard Strauss’ Walzerfolge Nr. 2 aus „Der Rosenkavalier“ auf ein prominentes Geburtstagskind des kommenden Jahres – Strauss würde 150 Jahre alt werden. Nicht fehlen dürfen schließlich noch Auszüge aus Johann Strauß’ beliebter Operette „Die Fledermaus“. Beteiligt sind neben dem Opernchor auch die Aalto-Solisten Marie-Helen Joël, Katrin Kapplusch, Martijn Cornet und Rainer Maria Röhr sowie als Gäste Rinnat Moriah und Mateusz Kabala.
 
Friedrich Haider hat an großen Bühnen wie der Wiener Staatsoper und der Metropolitan Opera in New York Erfolge gefeiert und steht darüber hinaus am Pult von so renommierten Orchestern wie dem London Symphony Orchestra oder der Sächsischen Staatskapelle Dresden. In diesem Sommer dirigierte er unter anderem Verdis „Rigoletto“ an der Bayerischen Staatsoper. Zudem hat er sich in unzähligen Konzerten als hervorragender Gala-Dirigent profiliert.
 
—| Pressemeldung Philharmonie Essen |—

Leave a comment