Essen, Philharmonie Essen, Neue Vocalsolisten Stuttgart erstmals beim Festival NOW!, 05.11.2016

logo_philharmonie_essen

Philharmonie Essen

Philharmonie Essen / Neue-vocalsolisten-stuttgart © Martin Sigmund
Philharmonie Essen / Neue-vocalsolisten-stuttgart © Martin Sigmund

Neue Vocalsolisten Stuttgart beim Festival NOW!

Samstag, 5. November 2016, um 16:30 Uhr: A-cappella-Programm in der Philharmonie Essen

Sie verstehen sich als Forscher und Entdecker, sie suchen nach neuen Klängen, Stimmtechniken und vokalen Ausdrucksformen. Die Neuen Vocalsolisten Stuttgart  sind stets im Austausch mit arrivierten und jungen Komponisten. Im Rahmen des Festivals für Neue Musik NOW! ist das aus sieben Konzert- und Opernsolisten bestehende Ensemble nun erstmals in der Philharmonie Essen zu erleben. Am Samstag, 5. November 2016, um 16:30 Uhr präsentieren die Sängerinnen und Sänger ein A-cappella-Programm, das sich dem diesjährigen Festivalthema „Word Up!“ besonders eindrucksvoll nähert. Der Titel „Falsche Lieder“ Programms ist dabei dem gleichnamigen Zyklus von Gordon Kampe entnommen, den er den Vocalsolisten auf den Leib geschrieben hat. Ein ähnlich skurriles Theater der Stimmen, bei dem das Klangpotenzial der Sprache völlig neu erforscht wird, bieten aber auch all die anderen Stücke: „Präludien II“ von Mischa Käser, „Vitriool“ von Georges Aperghis, „A-Ronne“ von Luciano Berio sowie „Manalakata“ des Essener Komponisten Günter Steinke, das in diesem Konzert zur Uraufführung kommt.

Die Philharmonie Essen veranstaltet das Festival für Neue Musik NOW! gemeinsam mit der Folkwang Universität der Künste, der Stiftung Zollverein, dem Club Hotel Shanghai und dem Landesmusikrat NRW.

—| Pressemeldung Philharmonie Essen |—

Leave a comment