Graz, Oper Graz, M hoch drei, 29.04.2012

oper graz.jpg

Oper Graz

»M hoch drei«

Sonntägliche Klassik mitten im Frühling

Der letzte Termin der heurigen Saison dieser  Konzertreihe vereint unter dem Motto »M hoch drei« Werke von Bohuslav Martin?, Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy, dessen  Konzertouverture »Meeresstille und Glückliche Fahrt«auf den gleichnamigen Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe basiert.

Bohuslav Martin?s’ 1952 in Amerika komponiertes Rhapsody-Concerto für Viola und Orchester (Solistin: Elissaveta Staneva) und Mozarts “Linzer” Symphonie machen dieses reizvolle Programm komplett.

Harald Haslmayr wird den Vormittag wissensreich moderieren, und Marius Burkert  den erkrankten Chefdirigenten Johannes Fritzsch am Pult des Philharmonischen Orchesters vertreten.

Klassik am Sonntag
»M HOCH DREI«
Sonntag, 29. April 2012, 11.00 Uhr

Pressemeldung Oper Graz

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *