Halle, Theater Und Orchester Halle, Wiederaufnahme Macbeth , 02.09.2011

halle.jpg

Theater und Orchester Halle

Oper Halle © Archiv Bühnen Halle
Oper Halle © Archiv Bühnen Halle

Wiederaufnahme MACBETH von Giuseppe Verdi

Libretto von Francesco Maria Piave, Ergänzungen von Andrea Maffei
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Freitag | 2. September 2011 | 19.30 Uhr | Hof der Moritzburg

Nach der erfolgreichen Aufführungszeit in der Oper Halle wird Verdis Macbeth unter der Leitung von Karl-Heinz Steffens und Axel Köhler noch wenige Male im Hof der Moritzburg zu sehen sein.

Ausgelöst von der Prophezeiung der Hexen, General Macbeth werde König von Schottland, wird Lady Macbeth von krankhaftem Ehrgeiz und Machtstreben erfasst. Damit Macbeth den Thron besteigen kann, wird König Duncan kaltblütig ermordet. Die Skrupellosigkeit des neuen Königspaares führt zu weiteren Auftragsmorden. Doch Schreckensherrschaft und Blutvergießen hinterlassen bei Lady Macbeth Spuren. Von grausamen Alpträumen geplagt, gesteht die wahnsinnig Gewordene vor Zeugen ihre Taten und stirbt. Macbeth, den selbst der Tod seiner Frau und Mittäterin nicht aus der Bahn werfen kann, wird schließlich Opfer seiner maßlosen Selbstüberschätzung, blinden Machtgier und Ignoranz.

Musikalische Leitung: Karl-Heinz Steffens | Inszenierung: Axel Köhler | Bühne: Hartmut Schörghofer | Kostüme: Andrea Eisensee | Choreinstudierung: Jens Petereit

—| Pressemeldung Theater und Orchester Halle |—

Leave a comment