Hannover, Staatsoper Hannover, Wiederaufnahme Der fliegende Holländer, 30.09.2017

Staatsoper Hannover 

Staatsoper Hannover © Marek Kruszewski
Staatsoper Hannover © Marek Kruszewski

Wiederaufnahme von Richard Wagners „Der fliegende Holländer“

Samstag, 30. September 2017, 19.30 Uhr, Opernhaus

Dank seiner mitreißenden Chöre, eindringlichen Soloszenen und spannungsreichen Duette zählt Richard Wagners Oper „Der fliegende Holländer“ zu den beliebtesten Werken Richard Wagners. Ab Samstag, 30. September 2017, 19.30 Uhr, wird der „Holländer“ in der Inszenierung von Bernd Mottl wieder an der Staatsoper Hannover gezeigt. Insgesamt sechs Vorstellungen stehen in dieser Saison auf dem Spielplan.

Staatsoper Hannover / Der fliegende Holländer © Thomas M. Jauk
Staatsoper Hannover / Der fliegende Holländer © Thomas M. Jauk

Die musikalische Leitung der Wiederaufnahme hat Generalmusikdirektor Ivan Repuši?, weitere Vorstellungen wird außerdem der 1. Kapellmeister Mark Rohde dirigieren. In den Hauptrollen sind wieder Kelly God (Senta) und Stefan Adam (Holländer) zu erleben. In der Rolle des Erik alternieren Robert Künzli und Eric Laporte. Es spielt das Niedersächsische Staatsorchester Hannover, es singt der Chor der Staatsoper Hannover.

Termine: Sa, 30.09.; Di, 10.10.; Fr, 20.10.; So, 05.11. (18.30); Di, 14.11.; Do, 23.11., jeweils 19.30 (wenn nicht anders angegeben)

—| Pressemeldung Staatsoper Hannover |—

Leave a comment