Hannover, Staatsoper Hannover, Wiederaufnahme La traviata, 03.09.2017

Staatsoper Hannover 

Staatsoper Hannover © Marek Kruszewski
Staatsoper Hannover © Marek Kruszewski

Kultinszenierung zurück an der Staatsoper Hannover

  La traviata von Giuseppe Verdi

Sie gilt als eine der prägenden Inszenierungen der letzten Jahre und ist ein echter Dauerbrenner: Benedikt von Peters Inszenierung von Giuseppe Verdis Oper La traviata, die am Sonntag, 3. September 2017, um 16 Uhr Wiederaufnahme an der Staatsoper Hannover feiert. Für nur sechs Vorstellungen (letztmalig am 11.10.2017) kehrt die Produktion nach Hannover zurück. Auch diesmal übernimmt Nicole Chevalier, international gefragte Sopranistin und ehemaliges Ensemblemitglied der Staatsoper Hannover, die Rolle der Violetta Valéry. Inzwischen war die gefeierte Produktion auch in der Schweiz zu sehen: Regisseur von Peter, seit der letzten Spielzeit Intendant am Theater Luzern, hat seine Traviata-Inszenierung kürzlich auch dort gezeigt, ebenfalls mit Nicole Chevalier in der Hauptrolle.

Staatsoper Hannover / La Traviata © Thomas M. Jauk
Staatsoper Hannover / La Traviata © Thomas M. Jauk

Das Niedersächsische Staatsorchester Hannover wird dirigiert von Gregor Bühl. Der ehemalige 1. Kapellmeister der Staatsoper Hannover ist mittlerweile ein gefragter Gastdirigent auf den Opern- und Konzertpodien in ganz Europa. PMStoH

Wiederaufnahme La traviata:  3.9.2017, 16 Uhr; weitere Vorstellungen: 7.9., 16.9., 28.9., 7.10., 11.10.2017 (jeweils 19.30 Uhr)

—| Pressemeldung Staatsoper Hannover |—

Leave a comment