Baden Baden, Festspielhaus, Helene Grimaud spielt Johannes Brahms, 09.07.2016

logo_baden_baden

Festspielhaus Baden – Baden

Festspielhaus Baden Baden / Helene Grimaud © Mat Hennek Deutsche Grammophon
Festspielhaus Baden Baden / Helene Grimaud © Mat Hennek Deutsche Grammophon

[Von Helene Grimaud wurden verschiedene Aufnahmen bei der Deutschen Grammophon veröffentlicht.]

Am Samstag, 09. Juli 2016 ab 19 Uhr stehen drei Werke von Johannes Brahms auf dem Programm. Die französische Pianistin Hélène Grimaud spielt das Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15. Nikolaj Znaider, 1975 in Kopenhagen geboren, interpretiert danach das Violinkonzert D-Dur op. 77 und nach der Pause dirigiert Valery Gergiev die Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90.

In der Reihe „Musik im Museum“ sind am Montag, 11. Juli um 20 Uhr junge Künstler zu Gast. James Baillieu (Klavier), Alexandra Marisa Wilcke (Sprecherin) und Benjamin Appl (Bariton) interpretieren Werke von Hahn, Muly, Schubert und Schumann. Dazu werden passende literarische Texte gelesen.

Sommerfestspiele 2016 – Festspielhaus Baden-Baden

Do., 07.07., 18 Uhr: Wagner: „Die Walküre“ Oper – konzertant
Fr., 08.07., 19 Uhr: Valery Gergiev mit Beethoven
Sa., 09.07., 19 Uhr: Valery Gergiev mit Brahms
So., 10.07., 17 Uhr: Wagner: „Die Walküre“ Oper – konzertant
Fr., 22.07., 19 Uhr: Baden-Baden Gala 2016
So., 24.07., 18 Uhr: Baden-Baden Gala 2016

—| Pressemeldung Festspielhaus Baden-Baden |—

Leave a comment