Leipzig, Oper Leipzig, BEGINN DER SANIERUNGSARBEITEN MUSIKALISCHE KOMÖDIE, 19.07.2014

Oper Leipzig

Oper Leipzig © Adreas Bikigt
Oper Leipzig © Adreas Bikigt

BEGINN DER SANIERUNGSARBEITEN MUSIKALISCHE KOMÖDIE

BAUBEGINN IM NACHBARGEBÄUDE DREILINDENSTRASSE 24

Am 19. Juli beginnen die Sanierungsarbeiten des seit ca. 20 Jahren leerstehenden Gründerzeitgebäudes Dreilindenstraße 24, einem Nachbargebäude der Musikalischen Komödie. Aus Brand- und Arbeitsschutzgründen müssen die Künstlergarderoben und Aufenthaltsräume im Keller des Operetten- und Musicalhauses verlegt werden. In der einjährigen Bauzeit sollen in der Dreilindenstraße 24 die Garderobenräume für den Chor und das Orchester untergebracht werden. Weiterhin sind im Gebäude eine Probebühne und der Kostümfundus geplant. Die Verbindung des Gebäudes mit dem Bühnengebäude der Musikalischen Komödie erfolgt über einen eingeschossigen Neubau. Die Finanzierung der Aus- und Umbaumaßnahmen stammt aus dem Europäischen Strukturfond EFRE. Die Ausführung übernimmt die Planungsgesellschaft „pbs architekten Gerlach Kring Böhning“

—| Pressemeldung Oper Leipzig |—

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *