Magdeburg, Theater Magdeburg, Benefizveranstaltung für die Opfer der Katastrophe in Japan am 03.04.2011

theater_magdeburg.jpg

Theater Magdeburg

Theater Magdeburg © Theater Magdeburg / Hans Ludwig Boehme
Theater Magdeburg © Theater Magdeburg / Hans Ludwig Boehme

 Benefizveranstaltung für die Opfer der Katastrophe in Japan am 3.4.2011

Das Theater Magdeburg hat zahlreiche, auch persönliche Kontakte nach Japan: Japanische Musikerinnen und Musiker spielen in der Magdeburgischen Philharmonie, das Schauspiel beherbergte vor kurzem ein anregendes Theatergastspiel aus Osaka und GMD Kimbo Ishii-Eto, der aus Taiwan stammt, hat lange Zeit in Japan gearbeitet. Aber nicht nur deshalb gehen uns die furchtbaren Nachrichten über die Natur- und Technikkatastrophe in Japan etwas an. Das Theater Magdeburg nimmt sich das Motto Erich Kästners zu Herzen: »Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es« – und veranstaltet am 3. April 2011 um 11 Uhr im Schauspielhaus eine Benefizveranstaltung für die Opfer der Katastrophe in Japan mit Künstlern aus verschiedenen Sparten. Unter der Leitung von GMD Kimbo Ishii-Eto erklingt Musik aus mehreren Jahrhunderten und Kontinenten – von Deutschland bis Japan -, die mit literarischen Texten über menschliche, natürliche und atomare Tragödien verbunden wird.
Der Eintritt ist frei. Platzkarten erhalten Sie an den Theaterkassen. Um Spenden wird gebeten. Der Erlös des Literarischen Konzertes kommt der Japan-Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes zugute.

Benefizveranstaltung für die Opfer der Katastrophe in Japan
am 3. April um 11 Uhr im Schauspielhaus

—| Pressemeldung Theater Magdeburg |—

Leave a comment