Mannheim, Nationaltheater Mannheim, Der Fluch der Tantaliden – Rap-Oper, 30.11.2018

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim © Hans Jörg Michel
Nationaltheater Mannheim © Hans Jörg Michel

  Der Fluch der Tantaliden –  Mythologische Rap-Oper

Premiere  –  30. November 20 Uhr – Studio Werkhaus

Aus einem Theaterabend wurde ein Rap-Album und nun wieder Theater: Am Freitag, 30. November um 20 Uhr feiert im Studio Werkhaus die Mythologische Rap-Oper Der Fluch der Tantaliden in einer neuen Inszenierung für Mannheim mit dem Mannheimer Ensemble Premiere. Das Rap-Trio Dlé erzählt die Geschichte vom Tantalidenfluch – inklusive erschlagenen Liebhabern, Racheplänen und Götterzorn – als bühnentaugliche Familiensaga im Schnelldurchlauf, und beim Berliner Plattenlabel Kreismusik gibt es den passenden Soundtrack.

Die musikalischen Einflüsse des Trios, von den Beastie Boys über Battle-Rap bis hin zum Bossa Nova, sind dabei so vielfältig wie die Todesursachen in der griechischen Mythologie.

Der Regisseur und Schauspieler Florian Hertweck bringt die Geschichte als Konzert, große Tragödie und Hochenergie-Hörspiel mit rappenden Schauspielern des NTM auf die Studio-Bühne.

Mit: Tala Al-Deen, László Branko Breiding, Eddie Irle und Arash Nayebbandi

Premiere 30.11.2018, weitere Aufführungen am 2., 8., 15., 16. und 31. Dezember 2018

Karten sind zu 15 Euro (ermäßigt 9 Euro) erhältlich.

—| Pressemeldung Nationaltheater Mannheim |—

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *