München, Bayerische Staatsoper München, Nur zweimal: LA CLEMENZA DI TITO, 16./19.07.2014

Bayrische Staatsoper.jpg

Bayerische Staatsoper München

Nationaltheater München © Wilfried Hösl
Nationaltheater München © Wilfried Hösl

Nur zweimal: „La clemenza di Tito“

Wolfgang Amadeus Mozart

Jan Bosses gefeierte Neuproduktion von Mozarts La clemenza di Tito ist wieder da: Nach der Premierenserie im Februar des Jahres steht die letzte Oper des Komponisten nun zweimal während der Festspiele auf dem Programm, nun unter dem Dirigat von Adam Fischer.

Toby Spence singt wie in der Premiere die Titelpartie. Die lettische Sopranistin Krist?ne Opolais gibt die machtbewusste und berechnende Vitellia. Tara Erraught übernimmt die Partie des Sesto, Angela Brower gibt den Annio, Hanna-Elisabeth Müller die Servilia und Tareq Nazmi singt die Rolle des Publio.

Mi 16.07.2014, 19 Uhr
Sa 19.07.2014, 19 Uhr

—| Pressemeldung Bayerische Staatsoper München |—

Leave a comment