Stuttgart, Staatsoper Stuttgart, LA TRAVIATA von Giuseppe Verdi, 25.01.2015

oper_stuttgart.jpg

Oper Stuttgart

Stuttgart Opernhaus ©  A.T. Schaefer
Stuttgart Opernhaus © A.T. Schaefer

LA TRAVIATA von Giuseppe Verdi

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Wiederaufnahme 25.1.2015:

Die Kameliendame Violetta - Grabstätte in Paris © IOCO
Die Kameliendame Violetta – Grabstätte in Paris © IOCO

Violetta Valéry, die begehrteste Kurtisane von Paris, ist von einer tödlichen Krankheit befallen. Alfredo liebt sie. Beide wollen ein neues Leben beginnen. Doch die Beziehung beschädigt das Ansehen seiner Familie. Auf Drängen von Alfredos Vater verlässt Violetta den Mann, den sie liebt. Tief verletzt demütigt Alfredo Violetta, indem er sie öffentlich »ausbezahlt«. Als er die wahren Zusammenhänge erfährt, liegt sie bereits im Sterben.

Die Fülle melodischer Eingebungen, der abgründige Glanz der Gesellschaftsszenen und die ergreifende Todesszene dieser Märtyrerin der Liebe ließen La Traviata zu einer der populärsten Opern aller Zeiten werden. Als Verdi sie 1853 auf die Bühne brachte, war ihr Realismus ein Schock.

Wiederaufnahme am 25. Januar 2014, 14:30 Uhr,  Weitere Vorstellungen:
30.01.2015 19:00, 02.02.2015 19:00, 21.02.2015 19:00, 24.02.2015 19:00
28.02.2015 19:00, 06.03.2015 19:00, 09.03.2015 19:30, 15.03.2015 18:00
19.03.2015 19:00

Musikalische Leitung: Giuliano Carella, Regie: Ruth Berghaus, Bühnenbild: Erich Wonder, Kostüme: Marie-Luise Strandt, Licht: Reinhard Traub, Chor: Christoph Heil, Dramaturgie: Antje Kaiser

BESETZUNG:
Violetta: Mirella Bunoaica
Flora: Maria Theresa Ullrich
Annina: Karin Torbjörnsdóttir
Alfredo: Atalla Ayan
Germont: Motti Kastón
Gastone: Daniel Kluge
Douphol: Ashley David Prewett
Marchese d’Obigny: Eric Ander
Grenvil: Mark Munkittrick
Giuseppe: Rüdiger Knöss
Mit: Staatsopernchor Stuttgart, Staatsorchester Stuttgart

Pressemeldung Staatsoper Stuttgart

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *