Hamburg, Staatsoper Hamburg, La Traviata – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 08.12.2021

Staatsoper Hamburg / La Traviata hier Pretty Yende ist Violetta c Kim Fox

Staatsoper Hamburg LA TRAVIATA – Giuseppe Verdi – Pretty Yende – eine überwältigende Kameliendame – von Wolfgang Schmitt Über diese in sich nicht so recht schlüssige Rummelplatz-Inszenierung aus dem Jahr 2013 von Johannes Erath mit den vielen Autoscootern –  auf der Bühne und vom Bühnenhimmel hängend, siehe Foto unten – ist auch an dieser Stelle… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, La Traviata – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 08.12.2021

Wien, Wiener Staatsoper, La Traviata – Giuseppe Verdi – Premiere, IOCO Aktuell, 07.03.2021

Wiener Staatsoper Premiere – La Traviata – Giuseppe Verdi 7. März 2021 18.00 Uhr –  play.wiener-staatsoper.at – Klick HIER! Giuseppe Verdis La traviata in der Inszenierung von Simon Stone feiert am Sonntag, 7. März 2021 Premiere an der Wiener Staatsoper. Es handelt sich um eine Koproduktion der Wiener Staatsoper mit der Opéra national de Paris,… Continue reading Wien, Wiener Staatsoper, La Traviata – Giuseppe Verdi – Premiere, IOCO Aktuell, 07.03.2021

Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Der Rosenkavalier – Richard Strauss, IOCO Kritik, 07.03.2020

Staatsoper unter den Linden  Der Rosenkavalier  – Richard Strauss – Jedes Ding hat seine Zeit – von Karin Hasenstein Die Uraufführung des Rosenkavalier fand am 26. Januar 1911 im Königlichen Opernhaus in Dresden statt, die Berliner Uraufführung am 9. November 1911.  Ort und Zeit der Handlung: Wien um 1740 Richard Strauss selber war von dem… Continue reading Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Der Rosenkavalier – Richard Strauss, IOCO Kritik, 07.03.2020

Berlin, Staatsoper Unter den Linden, DER ROSENKAVALIER – Richard Strauss, IOCO Aktuell, 09.02.2020

Staatsoper unter den Linden  DER ROSENKAVALIER – Richard Strauss 9. Februar 2020  Premiere – Inszenierung André Heller Kaum jemand kennt die Atmosphäre von Hofmannsthals Rosenkavalier – Wien besser und kann sich intensiver in sie hineinversetzen als der österreichische Multimediakünstler, der mit dieser Produktion seine erste große Oper erarbeitet (Mitarbeit Regie: Wolfgang Schilly). Das Bühnenbild entwirft… Continue reading Berlin, Staatsoper Unter den Linden, DER ROSENKAVALIER – Richard Strauss, IOCO Aktuell, 09.02.2020

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Der Rosenkavalier – Richard Strauss, IOCO Kritik, 15.11.2019

Hessisches Staatstheater Wiesbaden  Der Rosenkavalier – Richard Strauss – Ein „Rosenkavalier-Sonderzug“ fuhr von Berlin nach Dresden – von Ingrid Freiberg Schon wenige Wochen nach der Uraufführung ihrer ersten gemeinsamen Oper Elektra  1909 in Dresden einigten sich das kongeniale Duo, der österreichische Schriftsteller Hugo von Hoffmannsthal und Richard Strauss, darauf, eine neue Spieloper, die in der… Continue reading Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Der Rosenkavalier – Richard Strauss, IOCO Kritik, 15.11.2019

Rostock, Volkstheater Rostock, La Traviata – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 26.10.2019

Volkstheater Rostock La Traviata – Giuseppe Verdi …  den Tod vor Augen inszeniert Violetta ihr Ableben … von Thomas Kunzmann La Traviata geht immer. Für einige Orchestermusiker und Chormitglieder ist es bereits die vierte Traviata am Volkstheater Rostock – alle 10 Jahre kann man mit einer Neuinszenierung rechnen. Das klingt nicht ungewöhnlich, zumal die Verdi-Oper… Continue reading Rostock, Volkstheater Rostock, La Traviata – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 26.10.2019

Hamburg, Elbphilharmonie, La Traviata – musicAeterna of Perm Opera, IOCO Kritik, 22.10.2018

Elbphilharmonie Hamburg  La Traviata  konzertant  – Giuseppe Verdi  Teodor Currentzis  –  musicAeterna of Perm Opera Von Patrik Klein Um kaum einen Dirigenten herrscht dieser Tage so ein Hype wie um Teodor Currentzis. Von den einen wird er als Heilsbringer der Klassik verehrt, der in seinen hochenergetischen Interpretationen immer bis an – oder noch besser über… Continue reading Hamburg, Elbphilharmonie, La Traviata – musicAeterna of Perm Opera, IOCO Kritik, 22.10.2018

Essen, Aalto-Theater, Eine Nacht in Venedig – Strauss – Korngold – Klimek, IOCO Kritik, 16.09.2018

Aalto Theater Essen Eine Nacht in Venedig – Ein Opernhappening Johann Strauss – Erich Wolfgang Korngold – Bruno Klimek Von Viktor Jarosch „Leichte Theater-Kost“ attraktiv zu inszenieren ist wahrlich schwer: Eine Nacht in Venedig  ist solch vermeintlich leichte Theater-Kost. Aalto-Intendant Hein Mulders benötigte 5 Jahre, um diese, seine erste Operetten-Produktion auf die Bühne des Aalto-Theaters… Continue reading Essen, Aalto-Theater, Eine Nacht in Venedig – Strauss – Korngold – Klimek, IOCO Kritik, 16.09.2018