München, Bayerische Staatsoper, Münchner Opernfestspiele – IDOMENEO, IOCO Kritik, 27. 07. 2021

Bayerische Staatsoper München Münchner Opernfestspiele 2021 IDOMENEO  –  Wolfgang Amadeus Mozart – Zerrissenheit und Pflichterfüllung weichen Liebe und Freiheit – Mozarts Idomeneo als Generationenkonflikt voller Leidenschaft und Ambivalenz – von Marcel Bub Von Liebe, Freude und Erleichterung erfüllt gehen Idamante und Ilia Arm in Arm von der Bühne. Seinen erst kurz zuvor erhaltenen Königsumhang hatte… Continue reading München, Bayerische Staatsoper, Münchner Opernfestspiele – IDOMENEO, IOCO Kritik, 27. 07. 2021

Basel, Theater Basel, Es wird gespielt – auch für wenige Besucher, IOCO Aktuell, 26.11.2020

Theater Basel Das Theater Basel spielt wieder Für nur wenige Besucher pro Vorstellung Das Theater Basel ist auch zu Corona-Zeiten geöffnet – Wenn auch nur für wenige Besucher. Das Theater lebt auch in Corona-Zeiten –  wenn auch der Besucherraum sehr ausgedünnt ist. Seit 4. November 2020 gelten folgende Regeln: Das Theater Basel wird für 50… Continue reading Basel, Theater Basel, Es wird gespielt – auch für wenige Besucher, IOCO Aktuell, 26.11.2020

München, Bayerische Staatsoper, Sizilianische Vesper von Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 16.03.2018

Bayerische Staatsoper München Les Vêpres siciliennes von Giuseppe Verdi – Die Dialektik des Widerstands – Von Hans-Günter Melchior Richter, Staatsanwälte, Verteidiger, die bedauernswerten Soldaten aller Zeiten und Völker, manche Dichter und Denker – und natürlich die Straftäter und Terroristen wissen das: wer einen anderen tötet, tötet zugleich etwas von sich selbst. Wer sich dieser –… Continue reading München, Bayerische Staatsoper, Sizilianische Vesper von Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 16.03.2018

München, Bayerische Staatsoper München, Premiere Les Vêpres siciliennes, 11.03.2018

Bayerische Staatsoper München Les Vêpres siciliennes von Giuseppe Verdi Verdis Grand Opéra Les Vêpres siciliennes wird von Omer Meir Wellber dirigiert, der nach Mefistofele (2015) und Andrea Chénier (2017) seine dritte Staatsopern-Premiere leitet. Antú Romero Nunes, der dem Publikum durch seine Interpretation von Rossinis Guillaume Tell (Festspiele 2014) bereits bekannt ist, übernimmt die Regie. Zum… Continue reading München, Bayerische Staatsoper München, Premiere Les Vêpres siciliennes, 11.03.2018

Berlin, Berliner Ensemble, Caligula von Albert Camus – Grotesk Unheimlich, IOCO Kritik, 03.01.2018

Berliner Ensemble Caligula  von  Albert Camus  Caligula: “Regieren heißt stehlen, das weiß jedes Kind“ Von Anna Moll Mit Caligula von Albert Camus in der Regie von Antú Romero Nunes läutete das Berliner Ensemble die Ära von Intendant Oliver Reese ein. IOCO war dabei, Anna Moll begeistert. Noch als Schüler wurde Albert Camus Suetons Leben der… Continue reading Berlin, Berliner Ensemble, Caligula von Albert Camus – Grotesk Unheimlich, IOCO Kritik, 03.01.2018