München, Bayerische Staatsoper, Lear – Aribert Reimann nach W. Shakespeare, IOCO Kritik, 05.06.2021

Bayerische Staatsoper München Lear  –  von Aribert Reimann nach William Shakespeare Lears museales Elend von  H G Melchior Also zunächst einmal singt es in einem selbst. Lange entbehrte man Oper schmerzlich und im Kopf schwirrt es und jubelt es und – na ja, man singt eben: „Dich teure Halle grüß´ ich wieder…“ aus Wagners Tannhäuser… Continue reading München, Bayerische Staatsoper, Lear – Aribert Reimann nach W. Shakespeare, IOCO Kritik, 05.06.2021

Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Trauer um Harry Kupfer _ 1935-2019, 30.12.2019

Staatsoper unter den Linden  Staatsoper Unter den Linden –  Trauer um Harry Kupfer Harry Kupfer, 12. August 1935 – 30. Dezember 2019, einer der zentralen Musiktheaterregisseure der vergangenen Jahrzehnte, ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Mit seinen mehr als 200 Inszenierungen hat er die Kunst der Opernregie auf eine neue Höhe geführt und ihr… Continue reading Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Trauer um Harry Kupfer _ 1935-2019, 30.12.2019

Hellerau, Festspielhaus Hellerau, Porträtkonzert – Aribert Reimann, IOCO Kritik, 22.11.2019

Sächsische Staatskapelle Dresden Festspielhaus Hellerau Capell-Compositeur  Aribert Reimann  –  Portraitkonzert  kapelle 21 – Robert Oberaigner – Aribert Reimann von Thomas Thielemann Der Berliner Komponist Aribert Reimann (geboren 1936) gehört mit seinem breitgefächerten Schaffen zu den produktivsten Komponisten der Gegenwart. In der  Saison 2019/20 ist Aribert Reimann der Capell-Compositeur der Staatskapelle Dresden. Inzwischen traditionell, wurde ihm… Continue reading Hellerau, Festspielhaus Hellerau, Porträtkonzert – Aribert Reimann, IOCO Kritik, 22.11.2019

Dresden, Sächsische Staatskapelle, 4. Symphoniekonzert – Reimann, Bartok, IOCO Kritik, 13.11.2019

Sächsische Staatskapelle Dresden Semperoper  4. Symphoniekonzert – Sächsische Staatskapelle   Neun Miniaturen von Aribert Reimann –  Herzog Blaubart von Bela Bartók von Thomas Thielemann Immerhin bedurfte es des 4. Symphoniekonzerts, ehe der Saison-Capell-Compositeur Aribert Reimann mit seinen „Neun Stücke für Orchester“-zu Gedichten von Paul  Celan ein Werk seines Schaffens vorstellte. Der Komponist Aribert Reimann, geboren… Continue reading Dresden, Sächsische Staatskapelle, 4. Symphoniekonzert – Reimann, Bartok, IOCO Kritik, 13.11.2019

escape into the beautiful – Jenni Reineke, IOCO – CD-Rezension, 19.04.2019

 escape into the beautiful    CD-Debut  :  Jenni Reineke – Yoana Varbanova von Gabi Förster Mit ihrer Debüt-CD escape into the beautiful kleiden die Mezzosopranistin Jenni Reineke und die Schlagzeugerin Yoana Varbanova das Genre des Kunstliedes in ein neues Gewand: In vier Zyklen zeitgenössischer Originalwerke spiegeln sich die Gedichte vom Hohelied der Liebe bis hin zu… Continue reading escape into the beautiful – Jenni Reineke, IOCO – CD-Rezension, 19.04.2019

Essen, Aalto Theater, Aalto-Premiere Medea – Aribert Reimann, 23.03.2019

Aalto Theater Essen  Medea  –  Oper von Aribert Reimann Premiere 23. März 2019 Der Komponist Aribert Reimann wird vor der Premiere seiner Oper Medea am Samstag, 23. März 2019 am Aalto-Theater persönlich eine Einführung geben. Im Gespräch mit Chefdramaturg Christian Schröder bietet er dem Premierenpublikum interessante Einblicke in sein Bühnenwerk, das nun erstmals in Essen… Continue reading Essen, Aalto Theater, Aalto-Premiere Medea – Aribert Reimann, 23.03.2019

Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Wozzeck – Für Theaterpreis nominiert, September 2018

Deutsche Oper am Rhein Wozzeck – Inszenierung – Stefan Herheim   Für  Deutschen Theaterpreis  DER FAUST  nominiert Mit seiner an der Deutschen Oper am Rhein entstandenen Inszenierung von Alban Bergs Wozzeck ist der norwegische Regisseur Stefan Herheim in der Kategorie „Regie Musiktheater“ für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert worden. Der Preis, der am 3.… Continue reading Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Wozzeck – Für Theaterpreis nominiert, September 2018

Hof, Theater Hof, Premiere EIN TRAUMSPIEL von Aribert Reimann, 17.03.2018

Theater Hof   EIN TRAUMSPIEL Premiere: Samstag, 17.03.2018, 19.30 Uhr, Großes Haus Einer der renommiertesten Komponisten unserer Zeit ist nach Oberfranken gereist, um am Theater Hof die erst dritte Inszenierung seines Erstlingswerks mitzuerleben. Mit dem 1965 uraufgeführten „Ein Traumspiel“ begann Aribert Reimanns mehrfach preisgekrönte Karriere als Opern-Komponist. Sein „Lear“ gehört zu den erfolgreichsten deutschen Opern… Continue reading Hof, Theater Hof, Premiere EIN TRAUMSPIEL von Aribert Reimann, 17.03.2018

Berlin, Staatsoper im Schillertheater, INFEKTION! 2017, 25. Juni bis 14. Juli 2017

Staatsoper im Schiller Theater 25. Juni bis 14. Juli: INFEKTION! 2017 mit vier Musiktheaterpremieren und diversen Konzerten – Festivalpässe ermöglichen den Besuch zum Einheitspreis Vom 25. Juni bis 14. Juli findet an der Berliner Staatsoper zum siebten Mal das Festival für Neues Musiktheater INFEKTION! statt. Im Zentrum des mehrwöchigen Festivals, das traditionell am Ende der… Continue reading Berlin, Staatsoper im Schillertheater, INFEKTION! 2017, 25. Juni bis 14. Juli 2017

Berlin, Komische Oper Berlin, Premiere Medea von Aribert Reimann, 21.05.2017

Komische Oper Berlin  Medea von Aribert Reimann Nach Franz Grillparzer, Benedict Andrews inszeniert Nicole Chevalier in der Titelpartie – Steven Sloane leitet das Orchester der Komischen Oper Berlin Premiere: 21. Mai 2017 19 Uhr, weitere Vorstellungen: 25. Mai, 5./20./25. Juni und 2./15. Juli 2017, Einführungsmatinee: 7. Mai 2017, 12 Uhr ( 10 Uhr Opernfrühstück) Mit… Continue reading Berlin, Komische Oper Berlin, Premiere Medea von Aribert Reimann, 21.05.2017