München, Cuvilliés-Theater, Die drei Musketiere – ein wenig Alexandre Dumas, IOCO Kritik,

Residenztheater München Die Drei Musketiere – ziemlich frei nach Alexandre Dumas  –   nicht “Alle für Einen” und “Einer für Alle”, sondern “Eine für Alle”…- von Hans Günter Melchior Da stehen sie also da auf der völlig leeren Bühne, die ihr Skelett zeigt, Heizung, Schalter, Vier stehen da statt Drei, Nicola Mastroberardino (D´ Artagnan), Michael… Continue reading München, Cuvilliés-Theater, Die drei Musketiere – ein wenig Alexandre Dumas, IOCO Kritik,

Münster, Theater Münster, Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjew, IOCO Kritik, 12.05.2019

Theater Münster   Die Liebe zu den drei Orangen  – Sergej Prokofjew – Wenn das Lachen die Melancholie vertreibt – von Hanns Butterhof An Münsters Großem Haus hat Regisseur Sebastian Ritschel Sergej Prokofjews Märchenoper Die Liebe zu den drei Orangen in einer knallbunten Inszenierung auf Commedia dell arte getrimmt. Die  phantasievolle Bühne, die schrillen Kostüme… Continue reading Münster, Theater Münster, Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjew, IOCO Kritik, 12.05.2019

Berlin, Komische Oper, Blaubart – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 26.03.2018

Komische Oper Berlin Blaubart – Opéra bouffe – Jacques Offenbach Beziehungsstatus: Es ist kompliziert, Godot kommt auch nicht… Von Kerstin Schweiger Blaubart ist nach Anatevka in der Inszenierung von Hausherr Barrie Kosky die zweite Neuproduktion in der Spielzeit 2017/18, mit der die Komische Oper Berlin unter dem Motto »70 Jahre Zukunft Musiktheater« ihren 70. Geburtstag… Continue reading Berlin, Komische Oper, Blaubart – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 26.03.2018

Hamburg, Staatsoper Hamburg, Ariadne auf Naxos mit Simone Young und Christian Stückl, 13.05.2012

Staatsoper Hamburg Kam der neue Gott gegangenSimone Young und Christian Stückl bringen Richard Strauss’ »Ariadne auf Naxos« auf die Bühne der Staatsoper Hamburg »Ariadne auf Naxos« war ein Experiment des Erfolgsduos Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal. Ursprünglich als Einlage für Molières Komödie »Der Bürger als Edelmann« gedacht, »eine kleine Dreißigminutenoper für kleines Kammerorchester, benannt… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, Ariadne auf Naxos mit Simone Young und Christian Stückl, 13.05.2012