Osnabrück, Theater am Domhof, Songs for Days to Come – Kinan Azmeh, IOCO Kritik, 14.06.2022

Theater Osnabrück / Songs for Days to Come - Uraufführung © Stephan Glagla

Theater Osnabrück  Songs for Days to Come – Oper – Uraufführung – Kinan Azmeh  – Denn Syrien ist überall – von Hanns Butterhof Die laufende Spielzeit des Theater Osnabrück steht unter dem Anspruch, transkulturell, gemeinsam und maßlos zu sein. Diesem Anspruch wird das Musiktheater-Stück Songs for Days to Come des syrischen Komponisten Kinan Azmeh vollauf… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Songs for Days to Come – Kinan Azmeh, IOCO Kritik, 14.06.2022

Osnabrück, Theater am Domhof, Die Fledermaus – Johann Strauß, IOCO Kritik, 09.12.2021

Theater Osnabrück / Die Fledermaus hier Champagnerselige Allerweltsverbrüderung vl lSusann Vent-Wunderlich, James Edgar Knight, Erik Rousi, Julie Sekinger und Chor Foto Stephan Glagla

Theater Osnabrück  Die Fledermaus – Johann Strauss – Die Welt hinter Masken – von Hanns Butterhof Bei der Premiere der Erfolgsoperette Die Fledermaus von Johann Strauß herrscht Maskenpflicht auch im Zuschauerraum des Theater am Domhof. Man könnte sie fast für einen genialen Trick der Regie halten, dem Publikum zu verdeutlichen, dass es mit der Operette… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Die Fledermaus – Johann Strauß, IOCO Kritik, 09.12.2021

Osnabrück, Theater am Domhof, Dido and Aeneas – Henry Purcell, IOCO Kritik, 14.10.2020

Theater Osnabrück Dido and Aeneas – Henry Purcell Abschied von Liebe und Leben  –  Glänzende Spielzeiteröffnung mit Barockoper von Hanns Butterhof Im Theater am Domhof startet das Musiktheater glänzend mit der Barockoper Dido and Aeneas von Henry Purcell (etwa 1658 – 1695) und seinem Librettisten Nahum Tate in die neue Spielzeit. Die Regie von Dirk… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Dido and Aeneas – Henry Purcell, IOCO Kritik, 14.10.2020

Osnabrück, Theater am Domhof, Giselle – Ballett – Mauro de Candia, IOCO Kritk, 04.03.2020

Theater Osnabrück Giselle – Dance Company – Mauro de Candia – Tödlich zerstörtes Vertrauen – von Hanns Butterhof Giselle ist eine Ikone des romantischen Balletts. 1841 wurde es am Königlich Akademischen Musiktheater in Paris zu dem Libretto Vernoy de Saint-Georges und anderer zur Musik von Adolphe Adam uraufgeführt. Im Theater am Domhof hat es jetzt… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Giselle – Ballett – Mauro de Candia, IOCO Kritk, 04.03.2020

Osnabrück, Theater am Domhof, San Paolo – Uraufführung – Sidney Corbett, IOCO Kritik, 02.06.2018

Theater Osnabrück SAN PAOLO – Uraufführung von Sidney Corbetts Oper – Der Ruf des Herrn macht einsam – Von Hanns Butterhof Sidney Corbetts Oper San Paolo über den Apostel Paulus ist eine Auftragsarbeit des Theaters Osnabrück. Drei Jahre hat der 1960 in Chikago geborene Komponist an der 325 Seiten starken Partitur gearbeitet. Als Grundlage diente… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, San Paolo – Uraufführung – Sidney Corbett, IOCO Kritik, 02.06.2018

Osnabrück, Theater am Domhof, Die Zirkusprinzessin – Operette mit Trauerrand, IOCO Kritik, 13.12.2017

Theater Osnabrück . Die Zirkusprinzessin von Emmerich Kálmán Operette mit Trauerrand  Von Hanns Butterhof Emmerich Kálmán muss den Ersten Weltkrieg übersehen haben. Diesem Eindruck kann man sich nicht entziehen, wenn man die beiden Kálmán-Operetten Die Csárdásfürstin von 1915 in Münster und Die Zirkusprinzessin von 1926 in Osnabrück besucht. In beiden Aufführungen wird Kálmán entschieden korrigiert,… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Die Zirkusprinzessin – Operette mit Trauerrand, IOCO Kritik, 13.12.2017

Osnabrück, Theater am Domhof, Die lustige Witwe von Franz Léhar, IOCO Kritik, 07.12.2016

Theater Osnabrück Die lustige Witwe von Franz Léhar: An Osnabrücks Großem Haus, dem Theater am Domhof, hat Andrea Schwalbach Franz Lehárs Erfolgsoperette „Die lustige Witwe“ als Liebesgeschichte in einer grotesk aus den Fugen geratenen Welt quirlig komödiantisch inszeniert….. Sittenverfall als Chance   Lehárs Operette „Die lustige Witwe“ begeistert aufgenommen Von Hanns Butterhof Theater Osnabrück – Die… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Die lustige Witwe von Franz Léhar, IOCO Kritik, 07.12.2016

Osnabrück, Theater am Domhof, Die Zauberflöte von Wolfgang A. Mozart, IOCO Kritik, 08.09.2016

Theater Osnabrück Die Zauberflöte im Theater am Domhof versprüht wenig Glanz. Regisseur Alexander May gestaltet Mozarts letzte Oper „Die Zauberflöte“ nicht sehr klar als Traum vom Erwachsenwerden, und Dirigent Daniel Inbal schafft für die Handlung keinen durchgehend tragenden Mozartschen Klang”.   Hanns Butterhof Traum und Trauma des Erwachsenwerdens Die Zauberflöte im Theater am Domhof Großer… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Die Zauberflöte von Wolfgang A. Mozart, IOCO Kritik, 08.09.2016

Osnabrück, Theater am Domhof, Clivia – Wiederentdeckte Operette von Nico Dostal, IOCO Kritik, 08.05.2016

Theater Osnabrück   Clivia – Eine abgehobene Diva entdeckt ihr Herz Operette  Clivia  im Theater am Domhof begeistert gefeiert Auch der heruntergelassene Eiserne Vorhang konnte den Beifall des Publikums nicht stoppen. Clivia, die selten gespielte, erst kürzlich von der Komischen Oper Berlin wiederentdeckte Operette Nico Dostals, erlebte in Osnabrücks Theater am Domhof eine gefeierte Premiere… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Clivia – Wiederentdeckte Operette von Nico Dostal, IOCO Kritik, 08.05.2016

Osnabrück, Theater am Domhof, Owen Wingrave von Benjamin Britten, IOCO Kritik, 27.02.2016

Theater Osnabrück   Männlichkeitsprobe mit tödlichem Ausgang Benjamin Brittens selten gespielter Owen Wingrave fesselt Tot liegt Owen Wingrave in den Armen seiner Verlobten Kate. Sie hatte ihm Feigheit vorgeworfen. Die Probe auf seine Tapferkeit hat er bestanden, aber nicht überlebt. Benjamin Brittens (1913 – 1970) Oper Owen Wingrave von 1971 nach einer Kurzgeschichte von Henry… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Owen Wingrave von Benjamin Britten, IOCO Kritik, 27.02.2016