München, Staatstheater am Gärtnerplatz, Anthony Bramall bleibt am Gärtnerplatz, IOCO Aktuell, 29.10.2019

Staatstheater am Gärtnerplatz München Anthony Bramall – Vertrag als Chefdirigent bis 2023 Der Intendant des Staatstheaters am Gärtnerplatz, Josef E. Köpplinger, hat gemeinsam mit Anthony Bramall dessen Vertrags-Verlängerung als Chefdirigent des Gärtnerplatztheaters unterzeichnet. Der in allen Sparten des Musiktheaters versierte Brite wird weitere vier Jahre in München bleiben. Anthony Bramall bekleidet seit September 2017 das… Continue reading München, Staatstheater am Gärtnerplatz, Anthony Bramall bleibt am Gärtnerplatz, IOCO Aktuell, 29.10.2019

Pforzheim, Theater Pforzheim, Florian Erdl – kommissarischer Generalmusikdirektor, Spielzeit 2019/2020

THPF_TheaterPforzheim_Aussenansicht2018_Bild2_FotoSabineHaymann

Theater Pforzheim   Florian Erdl – Kommissarischer neuer Generalmusikdirektor Mit Beginn der kommenden Spielzeit 2019/2020 übernimmt Florian Erdl am Theater Pforzheim bis auf weiteres alle Geschäfte und Aufgaben der Leitung der musikalischen Abteilung als Kommissarischer Generalmusikdirektor. Erdl wird bis Jahresende das 1. und das 2. Sinfoniekonzert sowie das 1. Kinderkonzert dirigieren und die musikalische Leitung… Continue reading Pforzheim, Theater Pforzheim, Florian Erdl – kommissarischer Generalmusikdirektor, Spielzeit 2019/2020

Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Rückblick 2018/19 – Ausblick 2019/20, IOCO Aktuell, 06.07.2019

Staatsoper unter den Linden Staatsoper Unter den Linden – Rückblick, Ausblick 91% Auslastung – 45.000 Besucher auf Bebelplatz – BAROCKTAGE Nov 2019 Mit TRISTAN UND ISOLDE, RIGOLETTO und SACRE endete am 30. Juni 2019 die Spielzeit 2018/19 an der Staatsoper Unter den Linden, die mit dem Begriff Furchtlos überschrieben war. Insgesamt hat die Staatsoper Unter… Continue reading Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Rückblick 2018/19 – Ausblick 2019/20, IOCO Aktuell, 06.07.2019

Münster, Theater Münster, Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjew, IOCO Kritik, 12.05.2019

Theater Münster   Die Liebe zu den drei Orangen  – Sergej Prokofjew – Wenn das Lachen die Melancholie vertreibt – von Hanns Butterhof An Münsters Großem Haus hat Regisseur Sebastian Ritschel Sergej Prokofjews Märchenoper Die Liebe zu den drei Orangen in einer knallbunten Inszenierung auf Commedia dell arte getrimmt. Die  phantasievolle Bühne, die schrillen Kostüme… Continue reading Münster, Theater Münster, Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjew, IOCO Kritik, 12.05.2019

Pforzheim, Theater Pforzheim, Premiere Die Liebe zu den drei Orangen, 18.05.2019

THPF_TheaterPforzheim_Aussenansicht2018_Bild2_FotoSabineHaymann

Theater Pforzheim   Die Liebe zu den drei Orangen – Sergei Prokofieff  Lachen ist die beste Medizin oder: ein skurriles Theater-Märchen voller Kuriositäten Premiere Samstag, 18. Mai 2019 19.30 Uhr Der Prinz kann nicht mehr lachen, er leidet an anhaltender Melancholie. Durch ein fröhliches Spektakel will der König ihn heilen. Doch Minister Leander will die… Continue reading Pforzheim, Theater Pforzheim, Premiere Die Liebe zu den drei Orangen, 18.05.2019

Mannheim, Nationaltheater Mannheim, Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjiew, IOCO Kritik, 02.03,2019

Nationaltheater Mannheim Die Liebe zu drei Orangen  – Sergei Prokofiew – Ein Puppenspieler und andere fantastische Gestalten –  von Uschi Reifenberg Bühne frei für Sergei Prokofiews satirische Märchenoper Die Liebe zu drei Orangen, zur Zeit eine der originellsten Produktionen am Mannheimer Nationaltheater. Mit der Wiederaufnahme aus dem Jahr 2014 in der Inszenierung der fabelhaften Cordula… Continue reading Mannheim, Nationaltheater Mannheim, Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjiew, IOCO Kritik, 02.03,2019

Stuttgart, Staatsoper Stuttgart, Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjew, IOCO Kritik, 10.12.2018

Oper Stuttgart Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjew Lachen als Heilmittel – nicht nur für kranke Prinzen, sondern auch für Opernbesucher aller Altersklassen: Axel Ranisch verpixelt an der Staatsoper Stuttgart Prokofjews Die Liebe zu (den) drei Orangen zu einem veritablen und mitreißenden Computerspiel und spielt so mit dem Möglichen und dem Unmöglichen,… Continue reading Stuttgart, Staatsoper Stuttgart, Die Liebe zu den drei Orangen – Sergej Prokofjew, IOCO Kritik, 10.12.2018

Wuppertal, Oper Wuppertal, Nocke / Schneider: Auf zu neuen Ufern! IOCO Aktuell, 15.07.2016

Wuppertaler Bühnen   Oper Wuppertal: Mit eigenem Ensemble zu neuen Ufern Kulturdezernent Nocke, Intendant Schneider im Gespräch mit IOCO Visionen spiegeln sich im Spielplan 2016/17 der Oper Wuppertal  wieder: Bürgernähe, Modernität, Einbindung der Jugend und eigenes Ensemble sind einige der  Ziele von Stadt und Oper Wuppertal. Kulturdezernent Matthias Nocke äußerte sich gegenüber IOCO zu den Bestellungen… Continue reading Wuppertal, Oper Wuppertal, Nocke / Schneider: Auf zu neuen Ufern! IOCO Aktuell, 15.07.2016

Sydney, Opera House, Premiere Die Liebe zu den drei Orangen von Sergei Prokofjew, 22.06.2016

www.opera-australia.org.au Die Liebe zu den drei Orangen The Love For Three Oranges 22 June 2016– 09 July 2016 Eye-popping costumes, physical comedy and sets of acid colour combine in an opera that never takes itself too seriously. Take a melancholy prince, a cantankerous witch and the curse of a love strange and strong: an unquenchable… Continue reading Sydney, Opera House, Premiere Die Liebe zu den drei Orangen von Sergei Prokofjew, 22.06.2016

Mönchengladbach, Theater Krefeld-Mönchengladbach, Premiere: FRAU LUNA von Paul Lincke, 12.03.2016

Theater Krefeld Mönchengladbach Premiere: Frau Luna von Paul Lincke Text von Heinz Bolten-Baeckers Premiere 12. März, 19:30 Uhr im Theater Mönchengladbach, weitere Vorstellungen: Do 24. 03. 2016 19:30 Uhr, Fr 01. 04. 2016 19:30 Uhr, Mi 06. 04. 2016 19:30 Uhr, Fr 08. 04. 2016 19:30 Uhr, Fr 22. 04. 2016 19:30 Uhr, So 24.… Continue reading Mönchengladbach, Theater Krefeld-Mönchengladbach, Premiere: FRAU LUNA von Paul Lincke, 12.03.2016