Münster, Theater Münster, MEDEA – TanzTheater – Thomas Noone, IOCO Kritik, 28.11.2019

Theater Münster MEDEA  –  Getanzter Schrecken  Thomas Noone bleibt dem Thema Fremdheit treu von Hanns Butterhof Mehrfach hat sich das TanzTheater Münster mit der Fremdheit befasst und etwa in Unknown Territorries oder der Winterreise intensive Studien dazu gezeigt. Jetzt hat Tanztheater-Chef Hans Henning Paar sein Ensemble zum zweiten Mal Thomas Noone anvertraut. Der britische Choreograph… Continue reading Münster, Theater Münster, MEDEA – TanzTheater – Thomas Noone, IOCO Kritik, 28.11.2019

Münster, Theater Münster, Premiere Tanzabend EINE WINTERREISE, 19.01.2019

Theater Münster EINE WINTERREISE Tanzabend von Hans Henning Paar zu Musik von Hans Zender Eine komponierte Interpretation für Tenor und Kammerorchester von Franz Schuberts Winterreise Premiere: Samstag, 19. Januar 2019, 19.30 Uhr Großes Haus des Theaters Münster »Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh‘ ich wieder aus…« Mit diesen Worten beginnt einer der bekanntesten Liederzyklen der… Continue reading Münster, Theater Münster, Premiere Tanzabend EINE WINTERREISE, 19.01.2019

Münster, Theater Münster, UNKNOWN TERRITORIES – Tanz-Theater, IOCO Kritik, 27.11.2018

Theater Münster Hans Henning Paar – Pathetisch düster – Unknown Territories Von Hanns Butterhof Bald sind es 100 Jahre, dass das Staatliche Bauhaus in Weimar am 12. April 1919 mit Walter Gropius als erstem Direktor gegründet wurde. Unter politischem Druck wurde es 1933 zur Selbstauflösung gezwungen, viele Bauhäusler emigrierten, vorzüglich nach Amerika. Das Landesmuseum Münster, das… Continue reading Münster, Theater Münster, UNKNOWN TERRITORIES – Tanz-Theater, IOCO Kritik, 27.11.2018

Münster, Theater Münster, UNKNOWN TERRITORIES – Uraufführung, 19.10.2018

Theater Münster Uraufführung UNKNOWN TERRITORIES Konzept & Inszenierung – Hans Henning Paar &  Michael Letmathe Premiere: Freitag, 19. Oktober 2018, 19.30 Uhr, Kleines Haus Ein spartenübergreifender Tanz-Theater-Abend In Kooperation mit der Ausstellung »Bauhaus und Amerika. Experimente in Licht und Bewegung« im LWL-Museum für Kunst und Kultur (9.11.2018 – 10.3.2019) Mit seinem innovativen Anliegen, die strengen… Continue reading Münster, Theater Münster, UNKNOWN TERRITORIES – Uraufführung, 19.10.2018

Münster, Theater Münster, True Romance – Hans Henning Paar, IOCO Kritik, 30.06.2018

Theater Münster   TRUE ROMANCE – Tanz von H.H. Paar – Tanz als wiedergefundenes Paradies – Von Hanns Butterhof Eine tiefere Verbeugung vor den Ikonen des kollektiven Romantik-Bewußtseins scheint kaum denkbar. Hans Henning Paar und Daniel Souliés zitieren zu Beginn ihres Tanzabends True Romance im Kleinen Haus des Theaters Münster zum einen den Musiker Frederic… Continue reading Münster, Theater Münster, True Romance – Hans Henning Paar, IOCO Kritik, 30.06.2018

Münster, Theater Münster, Hold on – Getanzte Utopie von Versöhnung, IOCO Kritik, 06.03.2018

Theater Münster James Wilton  –  Dynamischer Tanzabend „Hold On“ Getanzte Utopie gesellschaftlicher Versöhnung Von Hanns Butterhof Ein Bambusstab liegt im Lichtkegel mitten auf der Bühne. Im Dunkel sitzt das Ensemble in zwei Gruppen an der Seitenwand, zwischen ihnen ein Einzelner. Noch bevor das Licht im Kleinen Haus des Theaters Münster angeht, liegt Spaltung als Thema… Continue reading Münster, Theater Münster, Hold on – Getanzte Utopie von Versöhnung, IOCO Kritik, 06.03.2018

Münster, Theater Münster, Ballett Bach.Immortalis von Hans Henning Paar, IOCO Kritik, 16.11.2017

Theater Münster Bach.Immortalis – Ballett von  Hans Henning Paar  Getanzte Hommage an Bach Von Hanns Butterhof Dem unsterblichen Barock-Komponisten Johann Sebastian Bach (1685 bis 1750) widmet Münsters Tanzchef Hans Henning Paar sein neues Tanzstück „Bach.Immortalis“ am Großen Haus des Theaters Münster. In dreizehn Szenen tanzt das Ensemble aus je sechs Tänzerinnen und Tänzern zu zwölf… Continue reading Münster, Theater Münster, Ballett Bach.Immortalis von Hans Henning Paar, IOCO Kritik, 16.11.2017

Münster, Theater Münster, Premiere Recortes von Gustavo Sansano, IOCO Kritik, 26.1.2017

Theater Münster Tanzabend „Recortes“  Gustavo Ramirez Sansano “Beziehung als vergänglicher Sonderfall” VON HANNS BUTTERHOF Eine vielbejubelte Premiere feierte das TanzTheaterMünster mit dem 70minütigen Stück Recortes des spanischen Gastchoreographen Gustavo Ramirez Sansano. Im Zentrum des aus Fragmenten älterer Stücke zusammengesetzten Recortes steht  die Frage nach Beziehung, die Sansano rein tänzerisch beantwortet. Die Bühne des Kleinen Hauses,… Continue reading Münster, Theater Münster, Premiere Recortes von Gustavo Sansano, IOCO Kritik, 26.1.2017

Münster, Theater Münster, Romeo und Julia von Sergej Prokofjew, IOCO Kritik, 09.11.2016

Theater Münster Kein Gott steht den Liebenden bei Tanztheater: Hans Henning Paars pessimistische Version von „Romeo und Julia“ begeistert von  HANNS BUTTERHOF Am Anfang steht ein eindrucksvolles Bild der Vergeblichkeit. Zeitlupenartig verlangsamt rennt Keelan Whitmore als Pater Lorenzo auf der Stelle. Er wird nicht rechtzeitig ankommen, um das Unheil aufhalten zu können, das über Hans… Continue reading Münster, Theater Münster, Romeo und Julia von Sergej Prokofjew, IOCO Kritik, 09.11.2016