Dresden, Semperoper, Madama Butterfly – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 08.04.2022

Semperoper / Madama Butterfly © Ludwig Olah

Semperoper Madama Butterfly  – Giacomo Puccini – Amon Miyamoto inszeniert  – mit fernöstlicher Deutung – von Thomas Thielemann Das Schicksal des Teehaus-Mädchens Cho-san im japanischen Nagasaki der 1890er Jahre hatte die Missionarin Sarah Jane Correll (1835-1932) sehr berührt, so dass sie die Geschichte ihrem Bruder, dem US-amerikanischen Schriftsteller John Luther Long (1861-1927) erst in einem… Continue reading Dresden, Semperoper, Madama Butterfly – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 08.04.2022

Hamburg, Staatsoper Hamburg, TURANDOT – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 15.03.2022

Staatsoper Hamburg / Turandot © Hans-Jörg Michel

Staatsoper Hamburg TURANDOT -Giacomo Puccini Das Mädchen aus Turan –  Puccinis letztes Werk in aufregender Inszenierung von Yona Kim von Patrik Klein Die südkoreanische Regisseurin Yona Kim, dem Hamburger Publikum bekannt durch ihre Inszenierungen von Peter Ruzickas Oper Benjamin und Vincenzo Bellinis Norma, gibt erwartungsgemäß neue Einblicke und inszeniert die Geschichte als gruseliges Märchen mit… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, TURANDOT – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 15.03.2022

Lübeck, Theater Lübeck, Madame Butterfly – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 04.02.2022

Theater Lübeck / Madame Butterfly hier Maria Fernanda Castilla als Cio Cio San und Geisha © Jochen Quast

Theater Lübeck Madame Butterfly –  Giacomo Puccini – Cio-Cio-San – und ihre Leiden in einer oberflächlichen Männerwelt – von Wolfgang Schmitt Madame Butterfly von Giacomo Puccini zählt zu den beliebtesten Werken der gesamten Opernliteratur. Wenn dieses traurig-schöne Musikdrama auf dem Spielplan eines Theaters steht, kann man damit rechnen, daß die Vorstellungen ausverkauft sein werden; auch… Continue reading Lübeck, Theater Lübeck, Madame Butterfly – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 04.02.2022

Athen, Odeon Herodes Atticus, Belcanto im Schatten der Akropolis – Jonas Kaufmann, IOCO Kritik, 09.10.2021

Odeon Theater Herodes Atticus, Athen, _ im Schatten der Akropolis Foto A Simopoulos

Greek National Opera GRIECHISCHE NATIONAL OPER   mit   JONAS KAUFMANN   BELCANTO IM SCHATTEN DER AKROPOLIS – im – ODEON THEATER HERODES ATTICUS  – von  Peter Michael Peters Das Odeon Herodes Atticus ist ein römisches Theater, das 161 n. J.C. von Herodes Atticus (101-177 n. J.C.) zum Gedenken an seine im Jahre 160 n. J.C. verstorbenen… Continue reading Athen, Odeon Herodes Atticus, Belcanto im Schatten der Akropolis – Jonas Kaufmann, IOCO Kritik, 09.10.2021

Eutin, Eutin Festspiele, La Bohème – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 04.10.2021

Eutiner Festspiele 2021 / La Boheme Foto Christopher Landerer

Eutiner Festspiele 2021  LA BOHEME  –  Giacomo Puccini – vor der Pariser Skyline mit Eiffelturm, Notre Dame, Sacre Coeur – von Wolfgang Schmitt Tagsüber hatte es in Ostholstein heftig geregnet, doch gegen Abend hatte der Wettergott wohl ein Einsehen, und so ging Puccinis „La Boheme“ nahezu regenfrei über die Bühne. Corona-bedingt waren die Eutiner Festpiele… Continue reading Eutin, Eutin Festspiele, La Bohème – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 04.10.2021

Hamburg, Staatsoper Hamburg, Manon Lescaut – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 29.09.2021

Staatsoper Hamburg / Manon Lescaut hier das Philharmonische Staatsorchester Foto Patrik Klein

Staatsoper Hamburg Manon Lescaut – Giacomo Puccini 15.9. – Konzertante Aufführung auf Festivalniveau von Michael Stange Giacomo Puccini war der letzte große Zauberer der italienischen Oper. Seine Melodien treffen die Nerven, rütteln auf und lassen gleich einem Hollywood-Thriller das Blut in den Adern gefrieren. Diesen Cocktail hat er schon in seiner dritten Oper Manon Lescaut… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, Manon Lescaut – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 29.09.2021

Halfing, Immling Festival 2021, Madama Butterfly – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 21.08.2021

Immling Festival Madama Butterfly  –  Giacomo Puccini Belcanto auf dem “Grünen Hügel von Immling” von Daniela Zimmermann Madama Butterfly formte sich sich als Puccinis Opern-Sujet zufällig, in London, im Sommer 1900. Im  Duke of York’s Theatre erlebte Giacomo Puccini  David Belascos Madame  Butterfly, ein Melodrama, aber für den New Yorker Broadway produziert. Puccini war von… Continue reading Halfing, Immling Festival 2021, Madama Butterfly – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 21.08.2021

Wiesbaden, Staatstheater Wiesbaden, IL TRITTICO – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 14.07.2021

Hessisches Staatstheater Wiesbaden IL TRITTICO   –  Der Mantel – Schwester Angelica – Gianni Schicchi Giacomo Puccini  –  auf das Private, das Intime konzentriert von Ingrid Freiberg Unter den Protagonisten der Operngeschichte nimmt Giacomo Puccini eine Sonderrolle ein: eine seltsame Zurückgenommenheit prägt seine Opern. Zwar kündet seine Musik von ganz großen Gefühlen, hat aber eine… Continue reading Wiesbaden, Staatstheater Wiesbaden, IL TRITTICO – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 14.07.2021

Dortmund, Theater Dortmund, Digital Spielplan , Februar – April 2021

Theater Dortmund Theater Dortmund spielt digital Publikumsvorstellungen ab Mitte April 2021 Das Theater Dortmund rüstet sich für den Tag, an dem es wieder vor Publikum spielen kann. Als möglicher Zeitpunkt wird Mitte April 2021 genannt. Aufgrund der aktuellen Pandemielage und den damit einhergehenden behördlichen Verordnungen und Aufforderungen der Bundesregierung zum Home Office, sieht das Theater… Continue reading Dortmund, Theater Dortmund, Digital Spielplan , Februar – April 2021

Wien, Wiener Staatsoper, Wiener Opernball 2021 – auch abgesagt – eine Aufmunterung, IOCO Aktuell, 18.01.2021

Wiener Staatsoper  65. Wiener Opernball 2021 – abgesagt – Eine  IOCO Aufmunterung Irdische Lebensfreude – in kulturellem Großereignis – wird wieder kommen Auch der für den 11. Februar 2021 geplante 65. Opernball der Wiener Staatsoper wurde aufgrund der aktuellen COVID-19 Sitiuation abgesagt. Der neue Direktor der Staatsoper, Bogdan Roscic, erklärte dazu: : »Es tut uns… Continue reading Wien, Wiener Staatsoper, Wiener Opernball 2021 – auch abgesagt – eine Aufmunterung, IOCO Aktuell, 18.01.2021