Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, BABYLON – Jörg Widmann, IOCO Kritik, 07.05.2022

Hessisches Staatstheater Wiesbaden / hier Komponist Jörg Widmann mit IOCO Redakteurin Freiberg © Ingrid Freiberg

Hessisches Staatstheater Wiesbaden BABYLON –  Jörg Widmann Internationale Maifestspiele 2022  – Wiesbaden von Ingrid Freiberg Judentum und Islam treffen aufeinander  Der Komponist Jörg Widmann, Schüler von Hans Werner Henze, Wilfried Hiller, Heiner Goebbels und  Wolfgang Rihm, widmet sich unterschiedlichen Genres der Musik. So konzipierte er beispielsweise für großes Orchester eine Trilogie über die Projektion vokaler… Continue reading Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, BABYLON – Jörg Widmann, IOCO Kritik, 07.05.2022

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Internationale Maifestspiele 2022, IOCO Aktuell, 03.04.2022

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden Internationale Maifestspiele 2022 –  Programm und Historie von Ingrid Freiberg INTERNATIONALE MAIFESTFESTSPIELE 2022  – 30.4.  –  31. Mai 2022 Die Welt zu Gast in Wiesbaden  –  Das Programm – link HIER   Internationale Maifestspiele 2022 – eine Einführung youtube Hessisches Staatstheater Wiesbaden [ Mit erweitertem Datenschutz eingebettet ] Wie alles entstand  – … Continue reading Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Internationale Maifestspiele 2022, IOCO Aktuell, 03.04.2022

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, CABARET – John Kander, Fred Ebb, IOCO Kritik, 29.03.2022

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden CABARET – Musical von John Kander, Fred Ebb – Ein brisantes Thema wird zum Welterfolg –   von Ingrid Freiberg Der Musical-Klassiker, Buch von Joe Masteroff nach dem Stück Ich bin eine Kamera von John van Druten und einer Erzählung von Christopher Isherwood, Musik von John Kander, Gesangstexte von Fred Ebb, der… Continue reading Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, CABARET – John Kander, Fred Ebb, IOCO Kritik, 29.03.2022

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Tristan und Isolde – Richard Wagner, IOCO Kritik, 20.11.2021

Hessisches Staatstheater Wiesbaden / Tristan und Isolde hier Marco Jentzsch, Erik Biegel, Thomas de Vries, Statisterie Foto Karl und Monika Forster

Hessisches Staatstheater Wiesbaden   Tristan und Isolde – Richard Wagner –  Philosophie der Verneinung – Triebleben der Klänge – Gänzliches Nichtsein – von Ingrid Freiberg Wie kein anderes Werk der Opernliteratur führt Richard Wagners Tristan und Isolde die Liebe zwischen zwei Menschen in ihrer ekstatischsten Form vor. Der Komponist bemächtigt sich Schopenhauers Philosophie mit ihrer… Continue reading Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Tristan und Isolde – Richard Wagner, IOCO Kritik, 20.11.2021

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Internationale Maifestspiele 125 ½; IOCO Aktuell, 15.11.2021

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden Internationale Maifestspiele 125 ½ – Gala-Konzert von Ingrid Freiberg Der November wird zum Mai „Wie viele Geburtstagspartys konnten in den letzten Monaten nicht gefeiert werden? Wie viele Jubilare mussten an ihrem 75., 80. oder 90. Geburtstag im allerengsten Kreis verbleiben? – Auch die 125. Internationalen Maifestspiele in Wiesbaden konnten nicht stattfinden. Der… Continue reading Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Internationale Maifestspiele 125 ½; IOCO Aktuell, 15.11.2021

ScarFuso´s Puppentheater – IOCO stellt vor, IOCO Aktuell, 16.10.2021

Hans Jörg Raaflaub und Werner Isenring Foto Raaflaub

ScarFuso’s Puppentheater – Unterengstringen, Schweiz  Hans Jörg Raaflaub –  Werner Isenring – Puppenspieler  IOCO / Ingrid Freiberg  stellt vor Pate für den Namen ScarFuso’s sind der geigenspielende traurige Clown Scarletto und Diffuso, eine Handpuppe, die Hans Jörg Raaflaub seinem Lebenspartner, Werner Isenring, gewidmet hat. Für TheA(r)Telier steht Theater, Art und Atelier. Puppenbauer und -spieler sind… Continue reading ScarFuso´s Puppentheater – IOCO stellt vor, IOCO Aktuell, 16.10.2021

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Il Trovatore – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik , 02.10.2021

Hessisches Staatstheater / Il Trovatore hier Vesselina Kasarova, Chor Statisterie Foto Karl und Monika Forster

Hessisches Staatstheater Wiesbaden Il Trovatore – Giuseppe Verdi – Plakative Effekte – Grelle Tableaus – Wirkungsvolle Dramatik – von Ingrid Freiberg Was Verdi an Emotion und Herzblut in seine Kunst steckt, macht seine Musik so wunderbar… leidenschaftlich dahinstürmende, rhythmisch mitreißende Musik voll grandioser musikdramatischer Gesten und plakativer Wucht. Il Trovatore seine als „dramma lirico“ bezeichnete… Continue reading Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Il Trovatore – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik , 02.10.2021

Wiesbaden, Staatstheater Wiesbaden, IL TRITTICO – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 14.07.2021

Hessisches Staatstheater Wiesbaden IL TRITTICO   –  Der Mantel – Schwester Angelica – Gianni Schicchi Giacomo Puccini  –  auf das Private, das Intime konzentriert von Ingrid Freiberg Unter den Protagonisten der Operngeschichte nimmt Giacomo Puccini eine Sonderrolle ein: eine seltsame Zurückgenommenheit prägt seine Opern. Zwar kündet seine Musik von ganz großen Gefühlen, hat aber eine… Continue reading Wiesbaden, Staatstheater Wiesbaden, IL TRITTICO – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 14.07.2021

Köln, Oper Köln, 10 Jahre Elend – neue Verspreche(r)n, IOCO Aktuell, 31.01.2021

Oper Köln Köln:  Opern Sanierung – 10 Jahre Elend – neue Verspreche(r)n Im November 2011, vor fast 10 Jahren, interviewte IOCO (Viktor Jarosch)  Uwe Eric Laufenberg, damaliger Intendant zum Stand der Oper Köln, vollständiges Interview HIER IOCO (2011):  Die Presse berichtet viel über die Oper Köln. Leider konkurrieren in den Überschriften künstlerische Erfolge (wie Mozarts … Continue reading Köln, Oper Köln, 10 Jahre Elend – neue Verspreche(r)n, IOCO Aktuell, 31.01.2021

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Lady Macbeth von Mzensk – Dmitri Schostakowitsch, IOCO Kritik, 08.10.2020

Hessisches Staatstheater Wiesbaden   Lady Macbeth von Mzensk – Dmitri Schostakowitsch – Das Wunder von Wiesbaden – von Ingrid Freiberg Besser als mit den Worten von GMD Patrick Lange ist das Wunder von Wiesbaden in Corona-Zeiten nicht zu beschreiben: “Heute ist der Tag! Wir bringen tatsächlich unsere Lady Macbeth von Mzensk zur Premiere. Das Gefühl… Continue reading Wiesbaden, Hessisches Staatstheater, Lady Macbeth von Mzensk – Dmitri Schostakowitsch, IOCO Kritik, 08.10.2020