Biel, Theater Biel Solothurn, Zais – Barockoper von Jean-Philippe Rameau, IOCO Kritik, 04.05.2021

Stadttheater Biel Solothurn Zaïs – Barockoper von Jean-Philippe Rameau Erste TOBS Premiere im Jahr 2021 – Die Wiederauferstehung der Oper von  Julian Führer In der Schweiz darf man sich 24 Stunden am Tag ohne Begründung vor die Tür begeben – eigentlich eine Selbstverständlichkeit, sollte man meinen, doch haben die letzten Wochen gelehrt, dass dem in… Continue reading Biel, Theater Biel Solothurn, Zais – Barockoper von Jean-Philippe Rameau, IOCO Kritik, 04.05.2021

Zürich, Opernhaus Zürich, Hippolyte et Aricie – Jean-Philippe Rameau, 19.05.2019

Opernhaus Zürich  Hippolyte et Aricie – Jean-Philippe Rameau Libretto Abbé Simon-Joseph Pellegrin, nach Phèdre von Jean Racine, Phaedra von Seneca und Hippolytos von Euripides Premiere Sonntag 19 Mai 2019 Jean-Philippe Rameau war 50 Jahre alt, als er 1733 mit Hippolyte et Aricie seine erste Oper auf die Bühne brachte. Als bedeutendster Musiktheoretiker seiner Zeit schuf… Continue reading Zürich, Opernhaus Zürich, Hippolyte et Aricie – Jean-Philippe Rameau, 19.05.2019

Dresden, Semperoper, Platée – Jean Philippe Rameau, IOCO Kritik, 10.04.2019

Semperoper Platée – Jean Philippe Rameau – Premiere – Höllenfahrt eines Transvestiten – von Thomas Thielemann Gäbe es eine Repertoire-Gerechtigkeit, so müsste der Jean Philippe Rameau (1683-1764) in den Statistiken ähnlich häufig aufgelistet sein, wie die beiden anderen Komponisten-Giganten die in den 1680er Jahren geborenen: Johann Sebastian Bach (1685-1750) und Georg Friedrich Händel (1685-1759). Dabei… Continue reading Dresden, Semperoper, Platée – Jean Philippe Rameau, IOCO Kritik, 10.04.2019

Dresden, Semperoper, Platée – Jean-Philippe Rameau, 06.04.2019

Semperoper Platée:  Rolando Villazon inszeniert Wahn und Wirklichkeit: Premieren im April sezieren Gesellschaftsthemen Platée  – Premiere 6. April 2019; zum ersten Mal in Dresden;  Inszenierung Rolando Villazón Im April laden die Dresdner Neuproduktionen von Jean-Philippe Rameaus Platée in der Semperoper und Philipp Venables 4.48 Psychose in Semper Zwei dazu ein, sich auf unterschiedlichste Weise hoch… Continue reading Dresden, Semperoper, Platée – Jean-Philippe Rameau, 06.04.2019

Hamburg, Elbphilharmonie, Hippolyte et Aricie – Freiburger Barockorchester, IOCO Kritik, 29.11.2018

Elbphilharmonie Hamburg   Hippolyte et Aricie  – Jean-Philippe Rameau  Freiburger Barockorchester – Sir Simon Rattle Von Patrik Klein Konzertante Oper in der Elbphilharmonie Hamburg erfreut sich großer Beliebtheit beim hiesigen Publikum. Hat man einen Sitzplatz vor dem Podium, vor den Sängerinnen und Sängern, lässt es sich unbeschwert auf die Musik und den unvergleichlichen Klang im… Continue reading Hamburg, Elbphilharmonie, Hippolyte et Aricie – Freiburger Barockorchester, IOCO Kritik, 29.11.2018

Aldeburgh, Snape Maltings, Dardanus by Jean-Philippe Rameau, IOCO Review, 18.11.2017

Snape Maltings Aldeburgh Festival Aldeburgh / Snape Maltings – A Place of Energy and Inspiration Aldeburgh in Suffolk, UK, is known worldwide for its arts festival devoted mainly to classical music. The festival was founded in 1948 by Benjamin Britten, Peter Pears and Eric Crozier. To allow a large venue for the festival, Benjamin Britten, 1913… Continue reading Aldeburgh, Snape Maltings, Dardanus by Jean-Philippe Rameau, IOCO Review, 18.11.2017

Saarbrücken, Saarländisches Staatstheater, Premiere: PLATÉE, 16.01.2016

Saarländisches Staatstheater Saarbrücken Ballettoper PLATÉE von Jean-Philippe Rameau Libretto von Adrien-Joseph Le Valois d’Orville nach dem gleichnamigen, Schauspiel von Jacques Autreau, In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln Premiere Samstag, 16. Januar 2016 Staatstheater, 19:30, weitere Vorstellungen:, Freitag 22. Jan 19:30, Samstag 30. Jan 19:30, Donnerstag 04. Feb 19:30, Dienstag 16. Feb 19:30, Sonntag 21. Feb… Continue reading Saarbrücken, Saarländisches Staatstheater, Premiere: PLATÉE, 16.01.2016

Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Premiere DON GIOVANNI, 07.12.2012

Deutsche Oper am Rhein Premiere:  7. 12. 2012, 19.30 Uhr  im Theater Duisburg Don Giovanni  von Wolfgang Amadeus Mozart Dramma giocoso in zwei Akten KV 527 Libretto von Lorenzo da Ponte, Prager Fassung Musikalische Leitung: Friedemann Layer Chorleitung: Gerhard Michalski Inszenierung: Karoline Gruber Licht: Franz-Xaver Schaffer Bühne: Roy Spahn Dramaturgie: Alexander Meier-Dörzenbach Kostüme: Mechthild Seipel… Continue reading Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Premiere DON GIOVANNI, 07.12.2012

München, Bayerische Staatsoper München, Neu im Archiv: Expressiver Bewegungsfluss, 27.07.2012

Bayerische Staatsoper München Neu im Archiv: Ein Rameau-Tanzprojekt mit Emanuelle Haïm und über 100 Schülern Expressiver Bewegungsfluss Zum Konzert Zum ersten Mal stand die Musik eines Barock-Meisters auf dem Programm, als im Juni 2011 über 100 Schüler zum alljährlichen Tanz-Projekt des Education-Programms der Berliner Philharmoniker zusammenkamen. Zu erleben war eine neu zusammengestellte Suite nach Bühnenwerken… Continue reading München, Bayerische Staatsoper München, Neu im Archiv: Expressiver Bewegungsfluss, 27.07.2012

Rostock, Volkstheater Rostock, 2. Kammerorchesterkonzert, 01.07.2012

Volkstheater Rostock 2. Kammerorchesterkonzert mit Witz, Charme und Henne Das 2. Kammerorchesterkonzert wird sowohl im Bernsteinsaal des Hotel „Neptun“ in Warnemünde erklingen als auch in der imposanten Architektonik der St.-Georgen-Kirche Wismar, in der das Rostocker Orchester gerade die Festveranstaltung „10 Jahre Welterbe der Hansestädte Stralsund und Wismar“ gestaltete, erklingen. Musik mit französischem Esprit steht auf… Continue reading Rostock, Volkstheater Rostock, 2. Kammerorchesterkonzert, 01.07.2012