München, Gärtnerplatztheater, Hoffmanns Erzählungen – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 10.02.2022

Gärtnerplatztheater / Hoffmanns Erzählungen hier vl Karin Kreitner, Matija Meic, Emma Sventelius © Marie-Laurie Briane

Staatstheater am Gärtnerplatz München Hoffmanns Erzählungen  –  Jacques Offenbach Schwermut – frostig kühles, weiß-blaues Licht inmitten von Särgen von Daniela Zimmermann Jacques Offenbach erlebte am 10. Februar 1881 die Uraufführung  von Hoffmanns Erzählungen, wohl  sein größtes Werks,  in der Pariser Opera-Comique nicht mehr.  Er starb am 5. Oktober 1880. Die Autoren von Hoffmanns Erzählungen (Les… Continue reading München, Gärtnerplatztheater, Hoffmanns Erzählungen – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 10.02.2022

Hamburg, Staatsoper Hamburg, Les contes d´Hoffmann – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 07.09.2021

Staatsoper Hamburg  Les contes d`Hoffmann  –  Jacques Offenbach – Saisonstart 2021/22: Vom Bühnenspektakel und einem Tenorereignis – von Patrik Klein Die Staatsoper Hamburg startete 2019 mit Schostakowitschs Die Nase in die damals letzte Saison vor der Pandemie und eröffnete dann während dieser entbehrungsreichen Zeit die Saison 2020 mit Castorfs Molto Agitato. Damit irritierte man viele… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, Les contes d´Hoffmann – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 07.09.2021

Aachen, Theater Aachen, Roméo et Juliette – Charles Gounod, IOCO Kritik, 12.12.201

Theater Aachen   Roméo et Juliette – Charles Gounod Von Ingo Hamacher “Ich liebe Gounod! Und ich bin jedes mal froh, wenn ich eine seiner Opern aufgeführt sehe. Neben seinem berühmten Faust, in Deutschland in der Regel zur Vermeidung von Verwechslungen unter dem Titel Margarethe gezeigt, gehört das wesentlich seltener gespielte Stück Roméo et Juliette… Continue reading Aachen, Theater Aachen, Roméo et Juliette – Charles Gounod, IOCO Kritik, 12.12.201

Berlin, Deutsche Oper Berlin, Les Contes d`Hoffmann – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 07.12.2018

Deutsche Oper Berlin LES CONTES D’HOFFMANN – Jacques Offenbach Libretto Jules Barbier, nach dem drame fantastique von Jules Barbier und Michel Carré, herausgegeben von Michael Kaye und Jean-Christophe Keck; Uraufführung am 10. Februar 1881 in Paris; eine Produktion der Opéra de Lyon, Premiere am 19. November 2005 in Lyon; Premiere an der Deutschen Oper Berlin… Continue reading Berlin, Deutsche Oper Berlin, Les Contes d`Hoffmann – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 07.12.2018

Berlin, Deutsche Oper Berlin, Premiere LES CONTES D’HOFFMANN – Offenbach , 01.12.2018

Deutsche Oper Berlin LES CONTES D’HOFFMANN – Jacques Offenbach Premiere 1.12.2018;  weitere Vorstellungen, 4., 8., 15. Dezember 2018; 5., 9., 12. Januar 2019 Opéra fantastique in fünf Akten von Jacques Offenbach; Libretto von Jules Barbier nach dem drame fantastique von Jules Barbier und Michel Carré, herausgegeben von Michael Kaye und Jean-Christophe Keck; Uraufführung am 10. Februar 1881 in Paris; eine… Continue reading Berlin, Deutsche Oper Berlin, Premiere LES CONTES D’HOFFMANN – Offenbach , 01.12.2018

Düsseldorf, Ein lyrisch w/irrer Abschied – Hoffmanns Erzählungen, IOCO Aktuell

Deutsche Oper am Rhein PHANTASTEREI ODER (W)IRRE GEDANKEN Erst die Franzosen Jules Barbier und Michel Carré formten aus den märchenahen Erzählungen E. T. A. Hoffmanns (1776 – 1822) ein Libretto, welches wiederum Jacques Offenbach zu seiner großen Oper Hoffmanns Erzählungen leitete. Albrecht Schneider inspirierten E.T.A. Hoffmann und die letzte Aufführung von Hoffmanns Erzählungen am 10.12.2017… Continue reading Düsseldorf, Ein lyrisch w/irrer Abschied – Hoffmanns Erzählungen, IOCO Aktuell

Gelsenkirchen, Musiktheater im Revier, Hoffmanns Erzählungen von Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 12.06.0217

Musiktheater im Revier Gelsenkirchen Hoffmanns Erzählungen von Jacques Offenbach  In Lutters Weinschänke leben Hoffmanns Phantasmagorien Von Viktor Jarosch E.T.A. Hoffmann (1776 – 1822) schrieb, zeichnete, malte kunstvoll: Anregend wie provokant. Erfolgreich als Jurist, Zeichner, Karikaturist, Schriftsteller, Komponist litt Hoffmann sehr unter der nach-Napoleonischen Restauration Preußens. In Frankreich avancierte Hoffmann früh zum Klassiker, dort von Heinrich… Continue reading Gelsenkirchen, Musiktheater im Revier, Hoffmanns Erzählungen von Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 12.06.0217

Kassel, Staatstheater Kassel, Premiere Roméo et Juliette, 08.04.2017

Staatstheater Kassel Roméo et Juliette von Charles Gounod Text: Jules Barbier und Michel Carré Premiere: Samstag 8. April 19.30 Uhr, Opernhaus,  weitere Vorstellungen: 15.04. (19.30 Uhr), 18.04. (19.30 Uhr), 23.04. (18 Uhr), 30.04. (16.00) Voller Leidenschaft, dabei zugleich sehr elegant, farbenreich und trotz des schweren Stoffs von einer gewissen Leichtigkeit – so charakterisiert Anja Bihlmaier,… Continue reading Kassel, Staatstheater Kassel, Premiere Roméo et Juliette, 08.04.2017

Darmstadt, Staatstheater Darmstadt, Premiere FAUST von Charles Gounod, 28.01.2017

Staatstheater Darmstadt  FAUST von Charles Gounod  Libretto von Jules Barbier und Michel Carré Premiere: Am Samstag, 28. Januar feiert Gounods Oper FAUST in der Regie von Karsten Wiegand Premiere im Staatstheater Darmstadt,   Der alte Doktor Faust ist mit seinem Latein am Ende. Er verzweifelt über die Grenzen wissenschaftlicher Erkenntnis und sehnt sich nach dem von… Continue reading Darmstadt, Staatstheater Darmstadt, Premiere FAUST von Charles Gounod, 28.01.2017

Wuppertal, Oper Wuppertal, Hoffmanns Erzählungen – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 20.09.2016

Wuppertaler Bühnen Hoffmanns Erzählungen: Trance, Rausch, Übermut Vier Regisseure gestalten E.T.A. Hoffmanns Märchen in Wuppertal von Viktor Jarosch Hoffmanns Erzählungen in Wuppertal: Surreale Fantasien und Träume  in Berlins Weinkeller Lutter (den es noch heute gibt), seine Begegnung mit dem Kunstmensch Olympia, der verhinderten Sängerin Antonia und der Schlemil-abhängigen Giulietta:  Zerrbilder realer Ängste und unerfüllter Wünsche… Continue reading Wuppertal, Oper Wuppertal, Hoffmanns Erzählungen – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 20.09.2016