LOHENGRIN: Ein Schwanenritter für alle Fälle – Teil 2, IOCO Essay, 06.12.2021

LOHENGRIN - Gemälde von August von Heckel c Wikimedia Commons

LOHENGRIN: Ein Schwanenritter für alle Fälle – Teil 2 Lohengrin –  Essay Teil 1 – Der Ritter mit dem Schwan – eine mittelalterliche Legende – link HIER! von Peter Michael Peters Schwanenmythen Seit jeher übten Schwäne, diese imponierend majestätisch wirkenden Schwimmvögel, auf die Menschen vieler Kulturen, von Skandinavien bis Kleinasien, von Persien bis China, eine… Continue reading LOHENGRIN: Ein Schwanenritter für alle Fälle – Teil 2, IOCO Essay, 06.12.2021

Dresden, Semperoper, Platée – Jean Philippe Rameau, IOCO Kritik, 10.04.2019

Semperoper Platée – Jean Philippe Rameau – Premiere – Höllenfahrt eines Transvestiten – von Thomas Thielemann Gäbe es eine Repertoire-Gerechtigkeit, so müsste der Jean Philippe Rameau (1683-1764) in den Statistiken ähnlich häufig aufgelistet sein, wie die beiden anderen Komponisten-Giganten die in den 1680er Jahren geborenen: Johann Sebastian Bach (1685-1750) und Georg Friedrich Händel (1685-1759). Dabei… Continue reading Dresden, Semperoper, Platée – Jean Philippe Rameau, IOCO Kritik, 10.04.2019

Lyon, Opéra de Lyon, Dido und Aeneas – Henry Purcell, IOCO Kritik, 21.03.2019

Opéra de Lyon Dido und Aeneas – Henry Purcell – Barock trifft Jazz – Jazz trifft Barock – von Patrik Klein IOCO besuchte im Rahmen des Festivals Leben und Schicksale die Opéra de Lyon mit der Produktion Dido und Aeneas von Henry Purcell (1659 -1695), einer Oper in einem Prolog und drei Akten, fortgeschrieben durch… Continue reading Lyon, Opéra de Lyon, Dido und Aeneas – Henry Purcell, IOCO Kritik, 21.03.2019

Münster, Theater Münster, Amphitryon – Heinrich von Kleist, IOCO Kritik, 15.05.2018

Theater Münster Amphitryon  von  Heinrich von Kleist – Götter der Klamotte – Von Hanns Butterhof Am Kleinen Haus des Theaters Münster hat Caroline Stolz Heinrich von Kleists Lustspiel Amphitryon als lustiges Spiel inszeniert. Der Slapstick-Stil alter Schwarzweiß-Stummfilme macht diesen extrem ausgedünnten Amphitryon mit Göttern der Klamotte recht kurzweilig. Die sonst leere Bühne des Kleinen Hauses… Continue reading Münster, Theater Münster, Amphitryon – Heinrich von Kleist, IOCO Kritik, 15.05.2018

Aldeburgh, Snape Maltings, Dardanus by Jean-Philippe Rameau, IOCO Review, 18.11.2017

Snape Maltings Aldeburgh Festival Aldeburgh / Snape Maltings – A Place of Energy and Inspiration Aldeburgh in Suffolk, UK, is known worldwide for its arts festival devoted mainly to classical music. The festival was founded in 1948 by Benjamin Britten, Peter Pears and Eric Crozier. To allow a large venue for the festival, Benjamin Britten, 1913… Continue reading Aldeburgh, Snape Maltings, Dardanus by Jean-Philippe Rameau, IOCO Review, 18.11.2017

Wien, Theater an der Wien, Castor et Pollux – Jean-Philippe Rameau, IOCO Kritik, 28.01.2011

Theater an der Wien Castor et Pollux von Jean Philippe Rameau Musikalisch: Olymp des Barock –  Szenisch profan Von Viktor Jarosch Das Theater an der Wien ist speziell: Ältestes Opernhaus Wiens, herrlicher Zuschauerraum für 1.200 Besucher, ganzjähriges Stagione-Theater, monatlich eine Premiere. Spezifikum des Hauses:  Führende Adresse der Welt  für Barockmusik! Jean Philippe Rameaus  Barockoper Castor… Continue reading Wien, Theater an der Wien, Castor et Pollux – Jean-Philippe Rameau, IOCO Kritik, 28.01.2011