Dresden, Semperoper, DIE NASE – Dmitri Schostakowitsch, IOCO Kritik, 04.07.2022

Semperoper / DIE NASE © Ludwig Olah

DIE NASE – Dmitri Schostakowitsch – Avantgardistische Musik verwoben in Verwerfungen des jetzigen gesellschaftlichen Umfelds –  Eine spritzige Inszenierung – von Thomas Thielemann Für Petr Popelka war der Premierenabend seine erste Musikalische Leitung im Semperbau. Mit den Musikern der Sächsischen Staatskapelle gelang ihm eine konsequent-lockere Umsetzung der bissig-komplexen Partitur Der Nase von Dmitri Schostakowitschs. Hatte… Continue reading Dresden, Semperoper, DIE NASE – Dmitri Schostakowitsch, IOCO Kritik, 04.07.2022

Dresden, Semperoper, Die Zauberflöte – Wolfgang A. Mozart, IOCO Kritik, 04.11.2020

Semperoper Dresden Die Zauberflöte  –  Wolfgang Amadeus Mozart – Der kindliche Tamino betrachtet sein Erwachsenwerden – von Thomas Thielemann Mit einer Presse-Aussendung hatte die Semperoper am 30. September 2020 mitgeteilt, dass in Anbetracht des begrenzten Corona-Infektionsgeschehens im Bundesland Sachsen ab dem November die in adaptierten Fassungen angebotenen Opern- und Ballettvorstellungen zwar unter Berücksichtigung geltender Hygiene-Maßnahmen, aber… Continue reading Dresden, Semperoper, Die Zauberflöte – Wolfgang A. Mozart, IOCO Kritik, 04.11.2020

Dresden, Sächsische Staatskapelle, Reiches Klassik-Wochende in Dresden, IOCO Kritik, 07.07.2020

Sächsische Staatskapelle Dresden Reiches Klassik-Wochende in Dresden trotz Corona Musiker der Staatskapelle und Sänger der  Semperoper von Thomas Thielemann, Das vergangene Wochenende haben wir genutzt, um konzentriert zu erleben, was unter den derzeitigen Corona-Einschränkungen in der Dresdner Klassikszene möglich ist. Das Wochenende begann am Abend des Freitags mit der Traditionsveranstaltung der Musiker der Sächsischen Staatskapelle… Continue reading Dresden, Sächsische Staatskapelle, Reiches Klassik-Wochende in Dresden, IOCO Kritik, 07.07.2020

Dresden, Semperoper, Die Großherzogin von Gerolstein – Jacques Offenbach, 29.02.2020

Sächsische Staatskapelle Dresden Semperoper  Die Großherzogin von Gerolstein  – Jacques Offenbach »Nun, Durchlaucht, bin ich da, Olala!« Sonnabend, 29. Februar 2020, lädt die Semperoper Dresden ihr Premierenpublikum an den Hof zu Gerolstein ein, wo dessen kapriziöse Landesherrin mit Faible für Uniformierte die Zügel fest in Händen hält – sehr zum Leidwesen ihres stets kampfbereiten Generalissimus.… Continue reading Dresden, Semperoper, Die Großherzogin von Gerolstein – Jacques Offenbach, 29.02.2020