Hamburg, Staatsoper Hamburg, Rigoletto – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 19.02.2022

Staatsoper Hamburg / Rigoletto hier vl Jana Kurucova (Maddalena), Andrzej Dobber (Rigoletto), Nadezhda Pavlova (Gilda), Ioan Hotea (Herzog), Tigran Martirossian (Sparafucile) Foto Wolfgang Schmitt

Staatsoper Hamburg RIGOLETTO  –  Giuseppe Verdi – Ein Herzog amüsiert sich – von Wolfgang Schmitt Seit fast 28 Jahren hält sich diese Rigoletto-Inszenierung von Andreas Homoki als Dauerbrenner nun schon im Spielplan der Hamburger Staatsoper, und noch immer ist sie recht ansehnlich. Das geometrische, aus vielen gestrichelten Dreiecken bestehende trichterförmige Bühnenbild, Foto, mit dem blauen… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, Rigoletto – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 19.02.2022

Hamburg, Staatsoper Hamburg, FUCKING AMAL – unser kleines Scheisskaff – Jugendoper, IOCO Kritik, 27.01.2022

Staatsoper Hamburg, FUCKING AMAL - Unser kleines Scheisskaff - Jugendoper © Hans Jörg Michel

Staatsoper Hamburg  FUCKING AMAL – unser kleines Scheisskaff  – Uraufführung – Eine Story vom Coming-out – von Wolfgang Schmitt Im Jahre 2002 hatte die Hamburgische Staatsoper die Opera piccola ins Leben gerufen mit der Intention, in diesem Rahmen Aufführungen von kleinen Opern für Kinder und Jugendliche zu präsentieren, um sie auf diese Weise an die… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, FUCKING AMAL – unser kleines Scheisskaff – Jugendoper, IOCO Kritik, 27.01.2022

Hamburg, Staatsoper Hamburg, Der fliegende Holländer – Alcina, Februar 2020

Staatsoper Hamburg Der fliegende Holländer –  Alcina Letzte Chance an der Staatsoper Hamburg Die beiden Staatsopernproduktionen Der fliegende Holländer und Alcina werden in der kommenden Aufführungsserie zum letzten Mal an der Dammtorstraße zu sehen sein. Richard Wagners Der fliegende Holländer in der Inszenierung von Marco Arturo Marelli aus dem Jahr 1996 wird am 18., 21.… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, Der fliegende Holländer – Alcina, Februar 2020

Hamburg, Staatsoper Hamburg, Zur Saisoneröffnung – Die Nase, IOCO Kritik, 12.09.2019

Staatsoper Hamburg  Staatsoper Hamburg zeigt zur Saisoneröffnung seiner Community – Die Nase Nase, Nasen! Überall Nasen! von Patrik Klein Eines Morgens wacht der unbescholtene Petersburger Beamte Platon Kusmitsch Kowaljoff auf und hat keine Nase mehr. Die Nase ist einfach weg. Kowaljoff reibt sich verdutzt die Augen, doch der Albtraum hat gerade erst begonnen. Statt ihren… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, Zur Saisoneröffnung – Die Nase, IOCO Kritik, 12.09.2019

Hamburg, Staatsoper Hamburg, Die Nase – Dmitri Schostakowitsch, IOCO Aktuell, 21.08.2019

Staatsoper Hamburg 7. September 2019 – Die Staatsoper Hamburg started in die neue Spielzeit Die Nase von Dmitri Schostakowitsch  – Open-Air – Mitmachtanzprojekt Mit der absurden Oper Die Nase von Dmitri Schostakowitsch eröffnet die Staatsoper Hamburg ihre neue Saison. Die Neuproduktion ist eine Inszenierung der Hamburger Schauspielhaus-Intendantin Karin Beier unter Musikalischer Leitung des Hamburgischen Generalmusikdirektors… Continue reading Hamburg, Staatsoper Hamburg, Die Nase – Dmitri Schostakowitsch, IOCO Aktuell, 21.08.2019