München, Bayerische Staatsoper, Bo Skovhus – Bayerischer Kammersänger, IOCO Aktuell, 27.05.2022

Bayerische Staatsoper / Bo Skovhus Kammersänger © Roland Unger

Bayerische Staatsoper München Bo Skovhus – 2022 Bayerischer Kammersänger  Für herausragende künstlerische Leistungen – über mindestens fünf Spielzeiten Bo Skovhus wurde am Mittwoch, 25. Mai 2022 nach der Vorstellung von Bluthaus von Staatsintendant Serge Dorny, in Vertretung des Staatsministers, zum Bayerischen Kammersänger ernannt. Zuletzt sang der Bariton 2019 an der Bayerischen Staatsoper in Karl V.… Continue reading München, Bayerische Staatsoper, Bo Skovhus – Bayerischer Kammersänger, IOCO Aktuell, 27.05.2022

München, Bayerische Staatsoper, Bernd Sibler – ein Abend der Auszeichnungen, IOCO Aktuell, 01.08.2021

Bayerische Staatsoper München 28.7.2021 –  Abend der Ehrungen  –  Bayerische Staatsoper Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst  – ehrte Marlis Petersen, Wolfgang Ablinger-Sperrhacke,  Nikolaus Bachler, Kirill Petrenko für deren Wirken an der Bayerischen Staatsoper. Bernd Sibler: „Marlis Petersen und Wolfgang Ablinger-Sperrhacke zeigen sich schon seit vielen Jahren in besonderer Weise verbunden mit der… Continue reading München, Bayerische Staatsoper, Bernd Sibler – ein Abend der Auszeichnungen, IOCO Aktuell, 01.08.2021

München, Bayerische Staatsoper, Die tote Stadt – Erich Wolfgang Korngold, IOCO Kritik, 14.12.2019

Bayerische Staatsoper München  Die tote Stadt  –  Erich Wolfgang Korngold – Die Kathedralen des Gewesenen – von Hans-Günter Melchior Die schwarzen Wolken der Trauer hängen tief in dieser Oper. Doch die Bemühung von Freuds Psychoanalyse, die sich mit der Traumdeutung und der Trauerarbeit ausführlich beschäftigt, erscheint angesichts der literarischen Unentschiedenheit des Librettos ebenso ein wenig… Continue reading München, Bayerische Staatsoper, Die tote Stadt – Erich Wolfgang Korngold, IOCO Kritik, 14.12.2019

München, Bayerische Staatsoper, Salome – Richard Strauss, IOCO Kritik, 09.07.2019

Bayerische Staatsoper München Salome –  Richard Strauss – enttäuschte Lust, zu Rache und Vernichtung treibend – von Hans-Günter Melchior In der Lust ist der Mensch Täter und Opfer zugleich: weil Lust das Unbedingte will. Und den Menschen in den Abgrund reißen kann, sofern seine Steuerungskräfte überwältigt werden. Von enttäuschter Lust zum Rachedurst, zum Vernichtungswillen ist… Continue reading München, Bayerische Staatsoper, Salome – Richard Strauss, IOCO Kritik, 09.07.2019

Frankfurt, Oper Frankfurt, Die lustige Witwe – Franz Lehár, IOCO Kritik, 30.05.2018

Oper Frankfurt Foto IOCO

Oper Frankfurt Die lustige Witwe  –  Franz Lehár –  Hollywood – In der Epoche von Erik von Stroheim – Von  Ljerka Oreskovic Herrmann Dass die Operette im Allgemeinen und die Lustige Witwe im Besonderen nicht von der Rezeptionsgeschichte losgelöst werden kann, versteht sich beinahe von selbst, denn Lehárs Meisterwerk von 1905 gehört nicht mehr der… Continue reading Frankfurt, Oper Frankfurt, Die lustige Witwe – Franz Lehár, IOCO Kritik, 30.05.2018

Wien, Theater an der Wien, Maria Stuarda von Gaetano Donizetti, IOCO Kritik, 10.02.2018

Theater an der Wien Maria Stuarda von Gaetano Donizetti Im Banne des Belcanto   Von Marcus Haimerl Friedrich Schillers im Jahr 1800 uraufgeführtes Drama Maria Stuart diente als Vorlage für Gaetano Donizettis Oper Maria Stuarda. Wie schon die Vorlage hält sich die Oper nicht an die historischen Gegebenheiten. Sind sich die Tudor-Königin Elisabeth I. und die… Continue reading Wien, Theater an der Wien, Maria Stuarda von Gaetano Donizetti, IOCO Kritik, 10.02.2018

Schwarzenberg, Schubertiade, Konzerte, Igor Levit, Th. Quasthoff, 28. – 30. August 2017

Schubertiade Schubertiade / Schwarzenberg, Angelika-Kauffmann-Saal (Vorplatz) © Schubertia Schubertiade-Konzerte – 28. – 30. August 2017 Die idyllische Gemeinde Schwarzenberg im Bregenzerwald – seit 1994 ein Ziel der beliebten »Landpartien« – 2001 zum Hauptschauplatz der Schubertiade zu machen, wurde durch eine Erweiterung und grundlegende Renovierung des Angelika-Kauffmann-Saals ermöglicht. Der in schlichter Holzbauweise errichtete Saal mit rund… Continue reading Schwarzenberg, Schubertiade, Konzerte, Igor Levit, Th. Quasthoff, 28. – 30. August 2017

Frankfurt, Oper Frankfurt, Liederabend MARLIS PETERSEN, 19.04.2016

Oper Frankfurt Foto IOCO

Oper Frankfurt Liederabend  MARLIS PETERSEN, Sopran STEPHAN MATTHIAS LADEMANN, Klavier Robert Schumanns  Frauenliebe- und leben op. 42, Lieder von Richard Strauss und Wolfgang Riehm  Dienstag, 19. April 2016, um 20.00 Uhr, Opernhaus Frankfurt Marlis Petersen, die kürzlich für ihre Interpretation der Titelpartie von Alban Bergs Lulu an der Bayerischen Staatsoper in München zum dritten Mal… Continue reading Frankfurt, Oper Frankfurt, Liederabend MARLIS PETERSEN, 19.04.2016

München, Bayerische Staatsoper München, Festspiel-Liederabend: Sopranistin MARLIS PETERSEN, 19.07.2014

Bayerische Staatsoper München Marlis Petersen singt im Cuvilliés-Theater Sopran Marlis Petersen,  Klavier Jendrik Springer Robert Schumanns Frauenliebe und -leben steht am Beginn des Festspiel-Liederabends der Sopranistin Marlis Petersen am 19. Juli – und unter diesem Titel könnte der gesamte Abend mit Werken von Richard Strauss und Wolfgang Rihm im Cuvilliés-Theater stehen. Die Frau als vielschichtiges… Continue reading München, Bayerische Staatsoper München, Festspiel-Liederabend: Sopranistin MARLIS PETERSEN, 19.07.2014

München, Bayerische Staatsoper München, Spielzeit 2014/15

Bayerische Staatsoper München Die Spielzeit 2014/15 an der Bayerischen Staatsoper     Bei der Jahrespressekonferenz präsentierten Staatsintendant Nikolaus Bachler und Generalmusikdirektor Kirill Petrenko das Programm der kommenden Saison. Die Spielzeit ist mit Blicke Küsse Bisse überschrieben: „Inspiriert von Heinrich von Kleist wird mit diesen drei Worten äußerst treffend die emotionale Welt der Oper umrissen. Der… Continue reading München, Bayerische Staatsoper München, Spielzeit 2014/15