Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Orpheus in der Unterwelt – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 23.03.2022

Deutsche Oper am Rhein / Orpheus in der Unterwelt hier Elena Sancho Pereg (Eurydike), Max Hopp (John Styx) © Hans Jörg Michel

Deutsche Oper am Rhein Orpheus in der Unterwelt – Jacques Offenbach                      Was für ein Theater ! von Albrecht Schneider Barrie Koskys Inszenierung von Jacques Offenbachs Glanzstück Orpheus in der Unterwelt anlässlich der Salzburger Festspiele 2019 ist nach einem Aufenthalt in Berlins Komischer Oper jetzt in Düsseldorf eingekehrt. Die Deutsche Oper am Rhein bietet ein… Continue reading Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Orpheus in der Unterwelt – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 23.03.2022

Hildesheim, Theater für Niedersachsen, Die Prinzessin von Trapezunt – Jacques Offenbach, 10.12.2019

Theater für Niedersachsen Die Prinzessin von Trapezunt   –  zurück im TfN Am 10. Dezember, 19.30 Uhr, wird im Theater für Niedersachsen Jacques Offenbachs Operette Die Prinzessin von Trapezunt wieder aufgenommen. Nur dreimal ist die Inszenierung von Max Hopp in dieser Spielzeit in Hildesheim zu sehen. 1869 in Baden-Baden uraufgeführt, galt Die Prinzessin von Trapezunt… Continue reading Hildesheim, Theater für Niedersachsen, Die Prinzessin von Trapezunt – Jacques Offenbach, 10.12.2019

Mainz, Staatstheater Mainz, Zanaida – Johann Christian Bach, IOCO Kritik, 19.11.2019

Staatstheater Mainz ZANAIDA  –  Johann Christian Bach  (1735-1782)   – ein interplanetarischer Krieg um Wasserressourcen – von  Ljerka Oreskovic Herrmann Eine Opernrarität steht auf dem Programm im Kleinen Haus des Staatstheater Mainz, das sich in dieser Hinsicht schon einige Meriten erworben hat und neben traditionellem Opernrepertoire auch unbekannte Stücke aufbietet. So auch dieses Mal mit… Continue reading Mainz, Staatstheater Mainz, Zanaida – Johann Christian Bach, IOCO Kritik, 19.11.2019

Hildesheim, Theater für Niedersachsen, DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT – Jacques Offenbach, 03.03.2019

Theater für Niedersachsen  DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT –  Jacques Offenbach Premiere im TfN  am 3.3.2019 Die 1869 uraufgeführte PRINZESSIN VON TRAPEZUNT war zu Jacques Offenbachs Lebzeiten eines seiner populärsten Werke. Nachdem es heute kaum noch auf einem Spielplan zu finden ist, gibt es diese wundervoll skurrile Operette um eine verrückte Schaustellertruppe anlässlich des 200. Geburtstags des… Continue reading Hildesheim, Theater für Niedersachsen, DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT – Jacques Offenbach, 03.03.2019

Mainz, Staatstheater Mainz, Premiere DER RING AN EINEM ABEND, 09.09.2018

Staatstheater Mainz DER RING AN EINEM ABEND von Loriot / Richard Wagner Premiere am 9. September um 18 Uhr im Großen Haus Zu leichtsinnig haben die Rheintöchter Alberich ein gut gehütetes Geheimnis verraten: Endlose Macht über die Welt fällt demjenigen zu, der der Liebe entsagt und das Rheingold zu einem Ring schmiedet. Alberich zögert nicht,… Continue reading Mainz, Staatstheater Mainz, Premiere DER RING AN EINEM ABEND, 09.09.2018

Berlin, Komische Oper Berlin, Premiere – My fair Lady, IOCO Kritik, 28.11.2015

Komische Oper Berlin Großartige Darsteller für „My fair Lady“ Premiere. 28.11.2015 Erstmals am letzten November-Samstag, an der Komischen Oper Berlin präsentiert, das weltberühmte Musical „My fair Lady“, in der Regie von Andreas Homoki, ehemaliger Intendant der Komischen Oper und aktuell Intendant des Opernhauses Zürich. „My fair Lady“, dass zu den weltweit beliebtesten Musicals gehört, basiert auf… Continue reading Berlin, Komische Oper Berlin, Premiere – My fair Lady, IOCO Kritik, 28.11.2015

Berlin, Komische Oper Berlin, Premiere: MY FAIR LADY, 28.11.2015

Komische Oper Berlin Premiere: MY FAIR LADY Frederick Loewe MUSICAL IN ZWEI AKTEN (1956) nach Bernard Shaws Pygmalion und dem Film von Gabriel Pascal Buch und Liedtexte von Alan Jay Lerner In deutscher Sprache Premiere: Samstag, 28. November 2015, 19 Uhr Weitere Termine: 5. / 9. / 15. / 27. / 31. (2 x) Dezember… Continue reading Berlin, Komische Oper Berlin, Premiere: MY FAIR LADY, 28.11.2015

Berlin, Komische Oper Berlin, Prokofjew-Woche: 18.–24. 01.2014

Komische Oper Berlin Prokofjew-Woche: Vom 18. – 24. Januar 2014   Eine Woche lang steht einer der facettenreichsten Komponisten Russlands im Mittelpunkt der Komischen Oper Berlin: Sergej S. Prokofjew!   Die in den wichtigsten Konzertsälen der Welt gefeierte junge Pianistin Gabriela Montero stellt ihre einzigartige Begabung der Improvisation unter Beweis und liefert aus dem Stegreif… Continue reading Berlin, Komische Oper Berlin, Prokofjew-Woche: 18.–24. 01.2014

Berlin, Komische Oper Berlin, Kurt Weill Woche, IOCO Kritik, 18-24.01.2013

Komische Oper Berlin  Kurt-Weill-Woche an der Komischen Oper in Berlin 18. – 24.01.2013 Innerhalb der zahlreichen Aktivitäten zum diesjährigen Berliner Themenjahr unter dem Titel „Zerstörte Vielfalt“ zeigt die Komische Oper eine Woche lang eine Auswahl aus dem vielfältigen Schaffen des Komponisten Kurt Weill. “Der Kuhhandel” (18.01.) Als Auftakt fand am 18. Januar in konzertanter Aufführung… Continue reading Berlin, Komische Oper Berlin, Kurt Weill Woche, IOCO Kritik, 18-24.01.2013

Berlin, Komische Oper Berlin, Kurt-Weill-Woche: Der Kuhhandel und Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, 18.-24.01.2012

Komische Oper Berlin Kurt-Weill-Woche der Komischen Oper: 18.-24. Januar Konzertante Premiere “Der Kuhhandel” Die Kuh vom Eis geholt!   Auftakt zur Kurt-Weill-Woche Kurt Weill mit einem Schuss Offenbach! Schmissige Gesangsnummern in bester Operetten-Tradition und eine durchgedrehte Handlung rund um die Liebe in einer Bananenrepublik machen Weills selten zu hörendes Werk Der Kuhhandel zu einem Höhepunkt des… Continue reading Berlin, Komische Oper Berlin, Kurt-Weill-Woche: Der Kuhhandel und Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, 18.-24.01.2012