München, Residenztheater, Medea – nach Euripides, IOCO Kritik, 26.02.2020

Residenztheater München Medea – nach Euripides – aus dem Griechischen von Peter Krumme “Mutter Medea”  –  Karin Henkels beeindruckende Interpretation eines psychologisch schwer zu verkraftenden Stoffes von Hans-Günter Melchior Viel ist schon über Medea geschrieben worden. Viel wurde gedeutet und ideologisch ausgebeutet, was Euripides (480 – 406 v.Chr.), einer der großen drei antiken Dramatiker neben… Continue reading München, Residenztheater, Medea – nach Euripides, IOCO Kritik, 26.02.2020

Basel, Theater Basel, Spielplan März 2020

Theater Basel UNSERE PREMIEREN IM MÄRZ Premiere DO 19. MÄRZ 2020, 19.30 UHR, SCHAUSPIELHAUS UNSERE KLEINE STADT Schauspiel in drei Akten von Thornton Wilder Deutsch von Barbara Christ INSZENIERUNG Anne-Louise Sarks BÜHNE Marg Horwell KOSTÜME Mel Page MUSIK Knut Jensen MIT Ilknur Bahadir, Antal Czapkó, Thomas Douglas, Inga Eickemeier, Pascal Goffin, Jonas Götzinger, Vincent zur… Continue reading Basel, Theater Basel, Spielplan März 2020

Münster, Theater Münster, MEDEA – TanzTheater – Thomas Noone, IOCO Kritik, 28.11.2019

Theater Münster MEDEA  –  Getanzter Schrecken  Thomas Noone bleibt dem Thema Fremdheit treu von Hanns Butterhof Mehrfach hat sich das TanzTheater Münster mit der Fremdheit befasst und etwa in Unknown Territorries oder der Winterreise intensive Studien dazu gezeigt. Jetzt hat Tanztheater-Chef Hans Henning Paar sein Ensemble zum zweiten Mal Thomas Noone anvertraut. Der britische Choreograph… Continue reading Münster, Theater Münster, MEDEA – TanzTheater – Thomas Noone, IOCO Kritik, 28.11.2019

Linz, Musiktheater am Volksgarten, Médée – Luigi Cherubini, IOCO Kritik, 23.05.2019

Landestheater Linz Médée  von  Luigi Cherubini – Tragödie in einer oberen Banketage in New York – von Marcus Haimerl Die Uraufführung von der Oper Médée von Luigi Cherubini fand 1797 im Théâtre Feydeau in Paris statt. Das Libretto nach der Tragödie des Euripides stammt von François-Benoît Hoffmann. Für die Wiener Erstaufführung 1802 schuf Cherubini eine… Continue reading Linz, Musiktheater am Volksgarten, Médée – Luigi Cherubini, IOCO Kritik, 23.05.2019

Essen, Aalto Theater, Aalto-Premiere Medea – Aribert Reimann, 23.03.2019

Aalto Theater Essen  Medea  –  Oper von Aribert Reimann Premiere 23. März 2019 Der Komponist Aribert Reimann wird vor der Premiere seiner Oper Medea am Samstag, 23. März 2019 am Aalto-Theater persönlich eine Einführung geben. Im Gespräch mit Chefdramaturg Christian Schröder bietet er dem Premierenpublikum interessante Einblicke in sein Bühnenwerk, das nun erstmals in Essen… Continue reading Essen, Aalto Theater, Aalto-Premiere Medea – Aribert Reimann, 23.03.2019

Frankfurt, Oper Frankfurt, Norma – Vincenco Bellini, IOCO Kritik, 25.06.2018

Oper Frankfurt Foto IOCO

Oper Frankfurt NORMA – Vincenco Bellini Text Felice Romani, nach Norma ou L’Infanticide von Alexandre Soumet Von  Ljerka Oreskovic Herrmann Mit Vincenco Bellinis Oper Norma beendete die Oper Frankfurt die Saison 2017/18 mit einer packenden Inszenierung von Christof Loy. Es gibt keine römischen Legionäre und Kostüme, kein tableauartiges Bühnenbild und die Titelfigur trägt kein divenhaftes… Continue reading Frankfurt, Oper Frankfurt, Norma – Vincenco Bellini, IOCO Kritik, 25.06.2018

Stuttgart, Oper Stuttgart, Medea von Luigi Cherubini, IOCO Kritik, 09.12.2017

Oper Stuttgart Medea von Luigi Cherubini Vom vergeblichen -?-  Kampf der Frauen gegen eine „patriarchalisch verkommene Gesellschaft“ Von Peter Schlang Da sitzt sie, Medea, eindrucksvoll verkörpert von Cornelia Ptassek, bedächtig und in sich gekehrt, einen Apfel (!) kauend, am Strand von Korinth, begleitet vom Vorspiel zum dritten Akt  von Luigi Cherubinis nach ihr benannten Oper.… Continue reading Stuttgart, Oper Stuttgart, Medea von Luigi Cherubini, IOCO Kritik, 09.12.2017

Osnabrück, Theater Osnabrück, Medea – Projekt mit Theatro Avenida Maputo, IOCO Bericht, 05.11.2017

Theater Osnabrück    Projekt „Medea“ – Theater Osnabrück auf Lesereise Barbarische Vergeltung für barbarischen Umgang Von Hanns Butterhof Das Theater Osnabrück traut sich was. Seine Wiederentdeckungen im Musiktheater wie Walter Braunfels’ „Die Vögel“ (1918) oder Manfred Gurlitts „Soldaten“ (1930) schlugen ein, Hans Gáls Oper „Das Lied der Nacht“ (1926) aus der Spielzeit 2016/17 ist im… Continue reading Osnabrück, Theater Osnabrück, Medea – Projekt mit Theatro Avenida Maputo, IOCO Bericht, 05.11.2017

Frankfurt, Oper Frankfurt, ANNE SOFIE VON OTTER ALS CHARPENTIERS MÉDÉE, 13.6.2011

Oper Frankfurt Foto IOCO

Oper Frankfurt Premiere   MÉDÉE  von Marc-Antoine Charpentier Text von Thomas Corneille In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln Die laufende Spielzeit 2010/11 der Oper Frankfurt wurde mit einer Neudeutung des mythologischen Medea-Stoffes durch den zeitgenössischen Komponisten Aribert Reimann im Opernhaus eröffnet. Nun folgt als vorletzte Premiere der Saison im Bockenheimer Depot die Vertonung der gleichen Vorlage… Continue reading Frankfurt, Oper Frankfurt, ANNE SOFIE VON OTTER ALS CHARPENTIERS MÉDÉE, 13.6.2011