Dresden, Semperoper, Platée – Jean Philippe Rameau, IOCO Kritik, 10.04.2019

Semperoper Platée – Jean Philippe Rameau – Premiere – Höllenfahrt eines Transvestiten – von Thomas Thielemann Gäbe es eine Repertoire-Gerechtigkeit, so müsste der Jean Philippe Rameau (1683-1764) in den Statistiken ähnlich häufig aufgelistet sein, wie die beiden anderen Komponisten-Giganten die in den 1680er Jahren geborenen: Johann Sebastian Bach (1685-1750) und Georg Friedrich Händel (1685-1759). Dabei… Continue reading Dresden, Semperoper, Platée – Jean Philippe Rameau, IOCO Kritik, 10.04.2019

Hamburg, Elbphilharmonie, Hippolyte et Aricie – Freiburger Barockorchester, IOCO Kritik, 29.11.2018

Elbphilharmonie Hamburg   Hippolyte et Aricie  – Jean-Philippe Rameau  Freiburger Barockorchester – Sir Simon Rattle Von Patrik Klein Konzertante Oper in der Elbphilharmonie Hamburg erfreut sich großer Beliebtheit beim hiesigen Publikum. Hat man einen Sitzplatz vor dem Podium, vor den Sängerinnen und Sängern, lässt es sich unbeschwert auf die Musik und den unvergleichlichen Klang im… Continue reading Hamburg, Elbphilharmonie, Hippolyte et Aricie – Freiburger Barockorchester, IOCO Kritik, 29.11.2018