Dresden, Semperoper, 13. Internationale Schostakowitsch-Tage Gohrisch, IOCO Aktuell, 30.06.2022

Sächsische Staatskapelle Dresden / Omer Meir Wellber, Vadim Gluzmann, Sächsische Staatskapelle © Matthias Creutziger

Sächsische Staatskapelle Dresden 13.  Internationale  Schostakowitsch-Tage Gohrisch bei Dresden Sächsische Staatskapelle, Omer Meir Wellber, Vadim Gluzman – Gubaidulina und Schostakowitsch von Thomas Thielemann Vom 30. Juni bis 3. Juli 2022 finden in Gohrisch bei Dresden die 13. Internationalen Schostakowitsch-Tage, link HIER!,  statt. Traditionell fand am 29. Juni 2022 zur Einstimmung der über Dresden anreisenden Gäste… Continue reading Dresden, Semperoper, 13. Internationale Schostakowitsch-Tage Gohrisch, IOCO Aktuell, 30.06.2022

Dresden, Semperoper, 11. Symphoniekonzert – Sächsische Staatskapelle, IOCO Kritik, 13.06.2022

Sächsische Staatskapelle / 11. Symphoniekonzert hier die Staatskapelle mit Sol Gabetta und Myung-Whun Chung © Matthias Creutziger

Semperoper 11. Symphoniekonzert – Sächsische Staatskapelle Dresden – Robert Schumann – Peter Tschaikowski  – mit Myung-Whun Chung und Sol Gabetta – von Thomas Thielemann Als Robert Schumann (1810-1856) im September 1850 mit seiner Frau Clara geborene Wieck (1819-1896) und vier Kindern in Düsseldorf eintraf, um die Nachfolge Ferdinand Hillers als Städtischer Musikdirektor anzutreten, hatte er… Continue reading Dresden, Semperoper, 11. Symphoniekonzert – Sächsische Staatskapelle, IOCO Kritik, 13.06.2022

Dresden, Semperoper, Sächsische Staatskapelle – Zemlinsky – Lyrische Symphonie, IOCO Kritik, 22.05.2022

Sächsische Staatskapelle / hier vl Adrian Eröd, Julia Kleiter, Christian Thielemann © Matthias Creutziger

Sächsische Staatskapelle Dresden Sächsische Staatskapelle – Christian Thielemann – Alexander Zemlinsky  – Lyrische Symphonie Opus 18  – des Unentschlossenen – von Thomas Thielemann Alexander Zemlinsky (1871-1942) wurde als Sohn des Schriftsteller-Journalisten Adolf von Zemlinzky (1845-1900) in Wien geboren. Seine Mutter Clara (1848-1912) geborene Semo stammte aus einer sephardischen Familie Sarajevos. Der aus der katholisch-getauften Familie… Continue reading Dresden, Semperoper, Sächsische Staatskapelle – Zemlinsky – Lyrische Symphonie, IOCO Kritik, 22.05.2022

Dresden, Semperoper, Antoine Tamestit – Staatskapellpartnerschaft, IOCO, 16.05.2022

Semperoper Dresden / Antoine Tamestit und Cédrik Tiberghien © Matthias Creutziger

Semperoper Antoine Tamestit  –  Finale des Capell-Virtuosen in Dresden – Abschluß seiner Staatskapellpartnerschaft mit einem Rezitativ – von Thomas Thielemann Antoine Tamestit beendete seine Partnerschaft mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden am 15. Mai 2022 in der Semperoper mit einem Rezitativ. Im Orchester sitzen die Bratscher üblicherweise eingeengt zwischen den virtuosen Geigen und den klangsatten Celli.… Continue reading Dresden, Semperoper, Antoine Tamestit – Staatskapellpartnerschaft, IOCO, 16.05.2022

Dresden, Semperoper, RUSALKA – Antonin Dvorak, IOCO Kritik, 08.05.2022

Semperoper Dresden / RUSALKA © Ludwig Olah

Semperoper RUSALKA – Antonin Dvorak Ein modernes Märchen – Überirdisch schöne Musik zu einer tragischen Geschichte von Thomas Thielemann Nachdem sich der Theaterreferent der Prager Jung-Tschechen-Zeitung „Národni Listi“ Jaroslav Kvapil (1868-1950) im Hinterbühnen Bereich des Prager Nationaltheaters im Januar 1890 in Hana Kubešová (1860-1907) verliebt und diese 1894 geehelicht hatte, konzentrierte er sich unter dem… Continue reading Dresden, Semperoper, RUSALKA – Antonin Dvorak, IOCO Kritik, 08.05.2022

Dresden, Semperoper, Madama Butterfly – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 08.04.2022

Semperoper / Madama Butterfly © Ludwig Olah

Semperoper Madama Butterfly  – Giacomo Puccini – Amon Miyamoto inszeniert  – mit fernöstlicher Deutung – von Thomas Thielemann Das Schicksal des Teehaus-Mädchens Cho-san im japanischen Nagasaki der 1890er Jahre hatte die Missionarin Sarah Jane Correll (1835-1932) sehr berührt, so dass sie die Geschichte ihrem Bruder, dem US-amerikanischen Schriftsteller John Luther Long (1861-1927) erst in einem… Continue reading Dresden, Semperoper, Madama Butterfly – Giacomo Puccini, IOCO Kritik, 08.04.2022

Dresden, Semperoper, AIDA – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 07.03.2022

Semperoper / AIDA hier das Ensemble © Ludwig Olah

Semperoper AIDA – Giuseppe Verdi – Hohe gold-bronzierte Wände – mitreißende Optik und Klangräume – von Thomas Thielemann Zu den Bestrebungen von Ismail Pascha (1830-1895), Vizekönig der osmanischen Provinz Ägypten, gehörte eine Vereinigung der Kunst und Kultur Europas mit dem Land der Pharaonen. Deshalb ließ er zu Beginn seiner Regentschaft noch als Gouverneur das Khedival-Opernhaus… Continue reading Dresden, Semperoper, AIDA – Giuseppe Verdi, IOCO Kritik, 07.03.2022

Dresden, Sächsische Staatskapelle, Gedenkkonzert – Bombennächte 1945, IOCO Kritik, 15.02.2022

Sächsische Staatskapelle / Gedenkkonzert an die Bombennächte 1945 - hier Christian Thielemann und die Sächsische Staatskapelle © Matthias Creutziger

Sächsische Staatskapelle Dresden Gedenkkonzert für die Opfer der Bombennächte 13.-14. Februar 1945 Christian Thielemann und die Sächsische Staatskapelle  –  Anton Bruckner von Thomas Thielemann Als Marianne und ich uns 1960 als Studenten in Dresden kennenlernten, uns ineinander verliebten und bald auch heirateten, standen Studium, Familiengründung mit dem ersten Sohn im Mittelpunkt, so dass die Erinnerung… Continue reading Dresden, Sächsische Staatskapelle, Gedenkkonzert – Bombennächte 1945, IOCO Kritik, 15.02.2022

Dresden, Semperoper, Die andere Frau – Oper zum Ursprung dreier Weltreligionen , IOCO Kritik, 24.01.2022

Semperoper Dresden / Die andere Frau -Kammeroper, Uraufführung Foto Ludwig Olah

Semperoper  Die andere Frau – Uraufführung – T. Rasch, H. Krausser  – Biblisches Drama zum Ursprung von drei Weltreligionen – von Thomas Thielemann Die Pandemie hat uns Opernbesuchern bereits manche Flexibilität abgefordert. Deshalb waren wir auch nicht sonderlich verwundert, als wir zur Erstaufführung der Kammeroper Die andere Frau von Torsten Rasch und Helmut Krausser gebeten wurden,… Continue reading Dresden, Semperoper, Die andere Frau – Oper zum Ursprung dreier Weltreligionen , IOCO Kritik, 24.01.2022

Dresden, Semperoper, NORMA – Vincenzo Bellini, IOCO Kritik, 05.10.2021

Semperoper / NORMA hier Dmytro Popov; Stepanka Pucalkova; Yolanda Auyanet; Alexandros Stavrakakis, Staatsopernchor Foto Ludwig Olah

Semperoper NORMA – Vincenzo Bellini   – In der Konzernzentrale – Peter Konwitschny inszeniert in Dresden – von Thomas Thielemann Im April 1831 wird am Pariser Odéon-Theater das Drama Norma von Alexandre Soumet (1786 – 1845) mit großem Erfolg uraufgeführt. Vincenzo Bellini (1801-1835), der, ob seines Opernerfolgs am Teatro La  Fenice in Venedig I Capuleti… Continue reading Dresden, Semperoper, NORMA – Vincenzo Bellini, IOCO Kritik, 05.10.2021