Osnabrück, Theater am Domhof, Lucia di Lammermoor – Gaetano Donizetti, IOCO Kritik, 28.01.2022

Theater Osnabrück / Lucia di Lammermoor hier Lucia liebt Edgardo, Sophia Theodorides und Oreste Cosimo ©: Stephan Glagla

Theater Osnabrück Lucia di Lammermoor – Ovationen für Sophia Theodorides als Lucia – Überfließende Liebe und unmäßige Selbstsucht – von Hanns Butterhof Der Beifall des Premierenpublikums für Gaetano Donizettis tragischer Oper Lucia di Lammermoor, Libretto von Salvatore Cammarano nach einem Roman von Walter Scott, wollte zu Recht nicht enden. Mit einem schlüssigen Regiekonzept, dem überzeugenden… Continue reading Osnabrück, Theater am Domhof, Lucia di Lammermoor – Gaetano Donizetti, IOCO Kritik, 28.01.2022

Innsbruck, Tiroler Landestheater, Der Stein der Weisen – Emanuel Schikaneder, IOCO Kritik, 09.10.2018

Tiroler Landestheater Der Stein der Weisen  oder  Die Zauberinsel Von Emanuel Schikaneder und anderen Von Julian Führer Es gibt in Deutschland zahllose Wielandstraßen. Christoph Martin Wieland (1733-1813) ist als Übersetzer, Dichter und Herausgeber in Erscheinung getreten, doch welche Werke sind heute noch bekannt, was wird noch gelesen? Wir verdanken ihm unter anderem eine in der… Continue reading Innsbruck, Tiroler Landestheater, Der Stein der Weisen – Emanuel Schikaneder, IOCO Kritik, 09.10.2018

Wien, Volksoper Wien, Hoffmanns Erzählungen – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 15.06.2018

Volksoper Wien HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN  –  Jacques Offenbach  Offenbach und Teufel – In ewigem Kampf Von Viktor Jarosch Hoffmanns Erzählungen ist seit 2016 und ab April 2018 wieder auf dem Spielplan der Volksoper Wien. Regisseur und Choreograph Renaud Doucet integriert in Wien in das ohnehin komplexe Handlungsgefüge von Hoffmanns Erzählungen zusätzliche Facetten: Ein vermeintlicher Kampf von… Continue reading Wien, Volksoper Wien, Hoffmanns Erzählungen – Jacques Offenbach, IOCO Kritik, 15.06.2018