München, Residenztheater, Die Möwe – Anton Tschechow, IOCO Kritik, 23.01.2019

Residenztheater München Die Möwe  –  Anton Tschechow – Die Kerze der Zeit – von Hans-Günter Melchior Langsam brennt die Kerze der Zeit herunter. Unendlich langsam und unerbittlich. Im geschriebenen und gespielten Stück gleichermaßen. Existentielle Langeweile flutet von der Bühne herab den Theaterraum. Sie steigt nach oben und verjagt in den früher wohl dem Gesinde vorbehaltenen Logen… Continue reading München, Residenztheater, Die Möwe – Anton Tschechow, IOCO Kritik, 23.01.2019

München, Residenztheater, Kinder der Sonne – Maxim Gorki, IOCO Kritik, 19.10.2017

Residenztheater München  Kinder der Sonne  von  Maxim Gorki  „Ihr Hass ist blind…er wird euch vernichten“ Von Hans Günter Melchior Werktreue oder postmoderne Beliebigkeit:   Im Zeitalter des Regietheaters, der Vielfalt und Beliebigkeit, der Postmoderne, Postdramatik, Performance, der Dramatik und der Dekonstruktion sowie der Mischformen von allem wird sich jeder Regisseur, bevor er sich an die Arbeit… Continue reading München, Residenztheater, Kinder der Sonne – Maxim Gorki, IOCO Kritik, 19.10.2017