Ulm, Theater Ulm, Letzter Vorstellungen in der Spielzeit 2013/2014

theater_ulm_2.jpg

Theater Ulm

Theater Ulm / Zuschauerraum © Carola-Hoelting
Theater Ulm / Zuschauerraum © Carola-Hoelting

Mit Riesenschritten auf die Sommerferien zu. Die letzten Vorstellungen im Theater Ulm in der aktuellen Spielzeit

Die letzte Woche der Spielzeit 2013/2014 bricht an, damit sind mehrere Inszenierungen zum letzten Mal im Großen Haus und im Podium zu erleben.

Im Podium bietet sich am Mittwoch, dem 16. Juli 2014, zum letzten Mal die Gelegenheit, Werner Schwabs Radikalkomödie VOLKSVERNICHTUNG oder MEINE LEBER IST SINNLOS zu sehen. Der Jugendclub Musiktheater spielt dort Ralph Benatzkys Operette BEZAUBERNDES FRÄULEIN! nur noch am Sonntag, dem 20. Juli 2014. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Im Großen Haus hebt sich für den BALLETTABEND: IN SICH – SELBST noch ein Mal am Mittwoch, dem 16. Juli 2014, der Vorhang. Am nächsten Abend, am Donnerstag, dem 17. Juli 2014, ist das Schauspiel IN DER EBENE, und am Freitag, dem 18. Juli 2014, das in Ulm im Juni uraufgeführte Musiktheater ERLÖST ALBERT E. zum letzten Mal zu erleben. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Georg Friedrich Händels Oper SERSE (XERXES) kommt zum Spielzeitabschluss noch am Sonntag, dem 20. Juli 2014, um 19 Uhr auf die Bühne.

Pressemeldung Theater Ulm

Leave a comment